Bad Hofgastein: Pkw-Lenker gerät ins Schleudern und prallt in Gegenverkehr

Akt.:
Beim Bremsen geriet der Pkw-Lenker ins Schleudern und prallte in den Gegenverkehr. Beim Bremsen geriet der Pkw-Lenker ins Schleudern und prallte in den Gegenverkehr. - © Bilderbox/Symbolbild
Wegen einer stehenden Fahrzeugkolonne musste Dienstagmorgen ein 52-jähriger Pkw-Lenker in Bad Hofgastein stark abbremsen. Dabei geriet er ins Schleudern und prallte in ein entgegenkommendes Auto.

Der Unfall ereignete sich um 7.55 Uhr auf der B167. Der 52-jähriger Badgasteiner geriet ins Schleudern, konnte durch neuerliches Beschleunigen noch auf die Gegenfahrbahn ausweichen, wo er mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammenprallte.

34-Jährige in Fahrzeug eingeklemmt

Der 52-Jährige konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Die Lenkerin des entgegenkommenden Fahrzeuges, eine 34-Jährige aus St. Johann, wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Sie wurde dabei an der Schulter verletzt und musste mittels Bergeschere aus dem Auto befreit werden.

Beide Lenker ins Krankenhaus eingeliefert

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, ein weiterer Pkw der Fahrzeugkolonne wurde leicht beschädigt. Beide Fahrzeuglenker wurden in das Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Hofgastein war mit vier Fahrzeugen und 29 Mann am Unfallort.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pongau.
SALZBURG24.AT

Horoskop
Suche

Suche filtern