Brand bei Freilager von Bischofshofener Fernheizwerk

Akt.:
Die Feuerwehr Bischofshofen war damit beschäftigt, das Lager zu zerteilen und abzulöschen.
Die Feuerwehr Bischofshofen war damit beschäftigt, das Lager zu zerteilen und abzulöschen. - © Aktivnews
Zu einem Glimmbrand durch Selbstentzündung kam es Dienstagnachmittag im Freilager des Fernheizkraftwerkes in Bischofshofen.

Gegen 14.30 Uhr entzündete sich ein größerer Haufen Hackschnitzel. Die Feuerwehr Bischofshofen war damit beschäftigt, das Lager zu zerteilen und abzulöschen. Der Einsatz dauerte am Nachmittag noch an. (Aktivnews)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++ - Nach Wahldebakel der Grünen: A... +++ - Feuerwehren bei Chemieunfall i... +++ - Bundesheer-Rekrut alkoholisier... +++ - Folgenschwerer Unfall mit Lkw ... +++ - Auch Zahnhaftcreme-Nutzer müss... +++ - Pkw contra Transporter am Euro... +++ - Dachstuhl brennt in Bürmoos +++ - Wahlergebnis komplett - Wahlbe... +++ - Oberndorf: Gescheiterte Diebe ... +++ - Beliebteste Therme Österreichs... +++ - Kuhstall geht ans schnelle Net... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pongau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
A1: West Autobahn Salzburg Richtung Rosenheim
Staatsgrenze Walserberg Polizeikontrolle, es ist mit Wartezeit zu rechnen ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern