Deutsche in Radstadt zwischen Autos eingeklemmt: Schwer verletzt

Akt.:
0Kommentare
Die Deutsche wurde von zwei Autos eingeklemmt. Die Deutsche wurde von zwei Autos eingeklemmt. - © FF Radstadt
Eine 51-jährige Urlauberin aus Chemnitz (D) schwebt nach einem Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Radstadt (Pongau) in Lebensgefahr.

Die Frau wurde am Freitagnachmittag laut Sicherheitsdirektion Salzburg an der Ennstalstraße zwischen einem Pkw und einem Kleintransporter eingeklemmt.

Urlauberin blieb an Bushaltestelle in Radstadt stehen

Die Deutsche war Mitglied einer fünfköpfigen Gruppe, die von Schladming kommend in Richtung Radstadt unterwegs war. Ihr 50-jähriger Lebensgefährte blieb im Bereich der Bushaltestelle an der Abzweigung zur Mandlbergstraße stehen und montierte Schneeketten.

Frau in Radstadt von Auto angefahren

Eine 48-jährige Frau aus Schwanberg in der Steiermark (Bzk. Deutschlandsberg) kam mit ihrem Pkw näher und verlor auf der glatten Fahrbahn bei einem Bremsmanöver hinter einer Kolonne die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie schlitterte auf die rechte Seite der Fahrbahn und krachte in die Frau und gegen das Auto. Die Deutsche wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus Schladming gebracht.

Feuerwehr Radstadt mit 19 Mann im Einsatz

Die Ennstal Straße war im Unfallbereich kurz  wegen der Fahrzeugbergung und den Ermittlungsarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt.  Die Freiwillige Feuerwehr Radstadt rückte mit sechs Fahrzeugen und 19 Mann zur Unfallstelle aus. (APA)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pongau.
SALZBURG24.AT

Horoskop
Suche

Suche filtern