Drogenfund im Pongauer Rotlichtmilieu

Die Polizei entdeckt das Kokain im Auto des Mannes.
Die Polizei entdeckt das Kokain im Auto des Mannes. - © APA/Guenter R. Artinger
Im Pongauer Rotlichtmilieu sind Suchtgift-Beamte der Polizei am Mittwochabend fündig geworden. Bei einer routinemäßigen Kontrolle schlug der Diensthund beim Auto des Bordellbetreibers an: Kokain.

Die Kontrolle verlief vorerst völlig ohne Beanstandungen, heißt es in dem Polizeibericht Donnerstagfrüh. Doch dann schlug ein Diensthund am Fahrzeug des Bordellbetreibers auf Suchtgift an.

Bordellbetreiber nicht geständig

Bei einer freiwilligen Nachschau konnten im Auto des Mannes rund 1,3 Gramm Kokain und diverse Suchtgiftutensilien sichergestellt werden. Der 48-jährige Beschuldigte zeigte sich nicht geständig. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Bordellbetreiber angezeigt.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Neue Volksschule in Großarl fe... +++ - Salzburgs Jugend ist digital u... +++ - Schönfeldspitze: 19-Jährige st... +++ - Salzburg AG schnürt Obus-Maßna... +++ - Sanierung des Justizgebäudes v... +++ - Motorrad kracht in Magistratsa... +++ - Autolenker in Großarl mit 2,16... +++ - DSGVO: Müssen auch in Salzburg... +++ - Auto brennt in Anif völlig aus... +++ - Alle drei Stunden ereignet sic... +++ - Welt-Händewaschtag: So werden ... +++ - Salzburgerin bei Sturz in Bach... +++ - Vermisstensuche am Untersberg:... +++ - Pfefferspray-Attacke auf Busfa... +++ - Wolf-Dietrich-Studentenheim im... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pongau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern