Kalb stirbt in Jauchegrube

Nach langer Suche mit Eisenstangen konnte der leblose Körper des Tieres am Grund der Jauchegrube gefunden werden.
Nach langer Suche mit Eisenstangen konnte der leblose Körper des Tieres am Grund der Jauchegrube gefunden werden. - © Aktivnews
Die Feuerwehr Wagrain wurde Dienstagabend zu einer Tierrettung alarmiert. Das zu rettende Kalb konnte jedoch nur noch tot geborgen werden.

Bei Ankunft der Feuerwehr am Bauernhof war das Kalb nicht mehr auffindbar. Nach langer Suche mit Eisenstangen konnte der leblose Körper des Tieres am Grund der Jauchegrube gefunden werden. Mit einem Seil wurde das Tier herausgezogen. (Aktivnews)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Feuerwehr St. Johann sammelt 3... +++ - Zwei Schwerverletzte nach Cras... +++ - Am Mittwoch erreicht die Kälte... +++ - Verletzte nach Schlägerei unte... +++ - Containerbrand fordert Feuerwe... +++ - Ernährungs-Expertin Conny Hörl... +++ - Fahndung nach Raub am Giselaka... +++ - Dakar-Champion Matthias Walkne... +++ - Pkw kracht auf A10 in Anif geg... +++ - Thalgau: Schwerer Kreuzungs-Cr... +++ - Bischofshofen: Probeführersche... +++ - Neos fixierten ihre Liste für ... +++ - Aufregung um mutmaßlichen Angr... +++ - Was bringt die Stromzukunft in... +++ - Bramberg: Crash auf B165 forde... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pongau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
A1: West Autobahn Salzburg Richtung Rosenheim
Staatsgrenze Walserberg Polizeikontrolle, Wartezeit bis zu 15 Minuten für PKW ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern