Kalb stirbt in Jauchegrube

Nach langer Suche mit Eisenstangen konnte der leblose Körper des Tieres am Grund der Jauchegrube gefunden werden.
Nach langer Suche mit Eisenstangen konnte der leblose Körper des Tieres am Grund der Jauchegrube gefunden werden. - © Aktivnews
Die Feuerwehr Wagrain wurde Dienstagabend zu einer Tierrettung alarmiert. Das zu rettende Kalb konnte jedoch nur noch tot geborgen werden.

Bei Ankunft der Feuerwehr am Bauernhof war das Kalb nicht mehr auffindbar. Nach langer Suche mit Eisenstangen konnte der leblose Körper des Tieres am Grund der Jauchegrube gefunden werden. Mit einem Seil wurde das Tier herausgezogen. (Aktivnews)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Große Suchaktion in Saalbach: ... +++ - Nach Zugunfällen in Salzburg u... +++ - Zwei junge Frauen bei Unfall a... +++ - Landtagswahl: SPÖ gibt sich zu... +++ - Landtagswahl: Bangen und Hoffe... +++ - Landtagswahl: NEOS-Wahlkampf-A... +++ - Alarmstufe 3 bei Muli-Brand in... +++ - Schwerer Motorradunfall in St.... +++ - Einheitliches Jugendschutzgese... +++ - Schneeleopard "Kiran" plötzlic... +++ - Berichterstattung zur Salzburg... +++ - Landtagswahl: 34.790 Wahlkarte... +++ - Lkw und Pkw kollidieren auf B1... +++ - Natur holt Rückstand durch seh... +++ - Betriebsversammlung wird zum P... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pongau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern