Kalb stirbt in Jauchegrube

Nach langer Suche mit Eisenstangen konnte der leblose Körper des Tieres am Grund der Jauchegrube gefunden werden.
Nach langer Suche mit Eisenstangen konnte der leblose Körper des Tieres am Grund der Jauchegrube gefunden werden. - © Aktivnews
Die Feuerwehr Wagrain wurde Dienstagabend zu einer Tierrettung alarmiert. Das zu rettende Kalb konnte jedoch nur noch tot geborgen werden.

Bei Ankunft der Feuerwehr am Bauernhof war das Kalb nicht mehr auffindbar. Nach langer Suche mit Eisenstangen konnte der leblose Körper des Tieres am Grund der Jauchegrube gefunden werden. Mit einem Seil wurde das Tier herausgezogen. (Aktivnews)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Rechungshof wird 25... +++ - Generalsanierung des Justizgeb... +++ - Salzburger Jugendliche beim Ol... +++ - Schnäppchenurlaub oder Preisfa... +++ - Babytreff in Schwarzach feiert... +++ - SGKK übt massive Kritik am Kra... +++ - Hellbrunner Kunstpark entsteht +++ - Oö. Militärmusik spielt in St.... +++ - Chronologie zum Salzburger Fal... +++ - Landesrätin Andrea Klambauer L... +++ - Erste Hilfe bei Motorradunfäll... +++ - Sohn schlägt Mutter ins Gesich... +++ - Sanierung am Rudolfskai in den... +++ - Fall Roland K.: Alle Angeklagt... +++ - Überholmanöver: Schwerer Crash... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pongau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern