Paragleiterin in Werfenweng abgestürzt

Die Paragleiterin wurde von einer Winböe erfasst.
Die Paragleiterin wurde von einer Winböe erfasst. - © Bilderbox
Eine Paragleiterin ist Freitagnachmittag in Werfenweng (Pongau) abgestürzt. Die Pilotin wurde gleich nach dem Start von einer Windböe erfasst und verlor die Kontrolle.

Die 42-jährige Deutsche verlor laut Polizei abrupt an Höhe und schlug unmittelbar nach dem Start hart auf dem Boden auf. Anwesende Flugsportler alarmierten die Rettung und leisteten Erste Hilfe. Das berichtet die Polizei am Samstag.

Paragleiterin mit Rettungshubschrauber ins Spital geflogen

Die Paragleiterin wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt vom Rettungshubschrauber Martin 1 ins Klinikum nach Schwarzach geflogen, wo eine Gehirnerschütterung diagnostiziert wurde. Laut Angaben der anwesenden Flugsportler, herrschten an diesem Tag schwierige Windverhältnisse.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Tobias Moretti kehrt als "Jede... +++ - 227 Cannabispflanzen sicherges... +++ - Eltern sollen Schulwegtraining... +++ - Salzburger (67) wegen Verhetzu... +++ - Lkw verliert rund 200 Liter Öl... +++ - So teuer kommt Eltern der Schu... +++ - Taxifahrer in Salzburg niederg... +++ - VCÖ-Bahntest: Hauptbahnhof Sal... +++ - Ali W.: Ist seine Abschiebung ... +++ - Der geborene Jungpilot: Land S... +++ - Nach Schüssen auf Serben in Sa... +++ - Schwarzach hat eigenen ÖBB-Zug... +++ - Silo-Brand in Salzburg-Itzling... +++ - Schüsse in Salzburg-Itzling: P... +++ - Das war die Integrationsfußbal... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pongau.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
L104: Grödiger Landesstraße Salzburg - Niederalm
Zwischen Straßenkreuzung St. Leonhard und Straßenkreuzung Niederalm in beiden Richtungen wieder frei ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern