Zeugensuche nach Skiunfall in Wagrain

Nach einem Skiunfall musste das Mädchen ärztlich behandelt werden. (Symbolbild)
Nach einem Skiunfall musste das Mädchen ärztlich behandelt werden. (Symbolbild) - © Bilderbox
In Wagrain (Pongau) kollidierten ein zehnjähriges Mädchen und ein unbekannter Mann. Dabei ist das Mädchen verletzt worden und musste von einem Arzt behandelt werden. Der Mann leistete gemeinsam mit einem Zeugen Erste Hilfe an der Unfallstelle. Die Polizei sucht nun nach den beiden Männern.

Nach der Ersten Hilfe haben die Männer ihre Daten nicht bekannt gegeben. Die Polizei bittet sie nun, sich bei der Polizeiinspektion Wagrain oder einer anderen Dienststelle zu melden. Der Unfallbeteiligte soll ein Einheimischer sein. Er ist zwischen 60 und 65 Jahre alt, trug eine schwarze Jacke, eine schwarze Hose und trug ein auffälliges Licht am Handschuh.

Der Unfall ereignete sich bei der Gondelbahn “Flying Mozart” auf der roten Piste Nummer 33.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Piesendorfer Firma für Umweltp... +++ - Verletzte bei Unfall in Stadt ... +++ - Erste Bilder der Hohen Jagd un... +++ - Salzburg mit niedrigster Sterb... +++ - Libro ruft Polizei-Set zurück +++ - Krankenhaus Hallein mit "Selbs... +++ - Oö. Firma setzt 30-Stunden-Woc... +++ - Olympia: ÖOC-Team wird in Salz... +++ - Europa League: Kostenlos mit d... +++ - Österreich 2017 mit positiver ... +++ - Maxglan: Unbekannte schlagen A... +++ - 43.942 neue Ehen und 520 einge... +++ - Eigenmarken pushen Spar-Umsatz... +++ - Nachrichten, so wie ihr sie wo... +++ - Hallein: Bewaffneter überfällt... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Pongau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern