Porsche Holding Salzburg plant Erwerb von Autohändler in Italien

Akt.:
1Kommentar
Die Porsche Holding Salzburg besitzt bereits Händler in Udine, Vicenza und Florenz.
Die Porsche Holding Salzburg besitzt bereits Händler in Udine, Vicenza und Florenz. - © Neumayr/Archiv
Die Porsche Holding Salzburg plant den Erwerb der italienischen Gesellschaft Bonaldi, einem der größten Händler deutscher Automarken in Italien. Der Deal dürfte zwischen 180 und 200 Millionen Euro schwer sein, berichtete die Mailänder Tageszeitung “Corriere della Sera”.

Die in der lombardischen Stadt Bergamo beheimatete Bonaldi-Gesellschaft vertreibt in Italien Marken wie Volkswagen, Porsche und Lamborghini und beschäftigt circa 300 Mitarbeiter.

Porsche Holding Salzburg vor Deal-Abschluss

Die Porsche Holding Salzburg bestätigte auf APA-Anfrage Verhandlungen mit Bonaldi, wollte jedoch dazu keinen Kommentar geben. Laut dem Blatt sollte der Deal zwischen Juni und Juli abgeschlossen werden. Die Porsche Holding Salzburg ist bereits in Italien etabliert und besitzt Händler in Udine, Vicenza und Florenz.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Radiologische Praxis in Zell a... +++ - Gebrüder Weiss baut Niederlass... +++ - Teilfreispruch für Graffiti-Sp... +++ - Ein Schwerverletzter bei Trakt... +++ - Betrug bei Thermenprojekt: Ges... +++ - Gläsernes Pausenfoyer für Moza... +++ - Runderneuerung von Hellbrunner... +++ - Salzburgerin (23) vertritt Öst... +++ - Zwei Polizisten in Lehen durch... +++ - Rekordschäden durch Borkenkäfe... +++ - Laudamotion schließt Station i... +++ - Öffi-Plan für Salzburg - Verke... +++ - Sextortion: Salzburger mit Nac... +++ - Österreich hält EU-Rekord bei ... +++ - So aktiv sind Menschen im Schl... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel