Prinz Philip wieder aus dem Krankenhaus entlassen

Akt.:
Prinz Philip seit 65 Jahren an der Seite der Queen
Prinz Philip seit 65 Jahren an der Seite der Queen - © APA (AFP)
Nach zwei Nächten im Krankenhaus ist der Ehemann der britischen Königin Elizabeth II., Prinz Philip, wieder nach Hause entlassen worden. “Ich kann bestätigen, dass der Herzog von Edinburgh heute in der Früh das Krankenhaus verlassen hat”, sagte ein Sprecher des Buckingham-Palastes am Donnerstag in London.

Der 96-Jährige Philip war am Dienstagabend ins Londoner King-Edward-VII-Krankenhaus eingeliefert worden. Nach Angaben des Königshauses handelte es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, da sich Philip aufgrund einer Vorerkrankung eine Infektion zugezogen hatte.

Prinz Philipp ab Herbst in Pension

Prinz Philip steht seit 65 Jahren als Prinzgemahl an der Seite der britischen Königin. Der Palast hatte Anfang Mai angekündigt, dass er ab Herbst in Pension gehen und keine öffentlichen Repräsentationspflichten mehr wahrnehmen will – außer auf eigenen Wunsch.

(APA/ag.)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Fahrplanwechsel: Bahn hält jet... +++ - Kühe sorgen für Aufregung in S... +++ - Harald Preuner wird Salzburgs ... +++ - 17-Jähriger attackiert Busfahr... +++ - Turbulenter Wochenstart mit St... +++ - A1: Fußgänger (53) auf Autobah... +++ - B165 wegen Schneeverwehungen g... +++ - Die Bürgermeister der Stadt Sa... +++ - Harald Preuner: Vize-Bürgermei... +++ - Bernhard Auinger: Hobbyläufer ... +++ - Salzburger SPÖ verlor im Sog d... +++ - Preuner ist Salzburgs neuer Bü... +++ - Harald Preuner ist Salzburgs n... +++ - Verletzte bei Auseinandersetzu... +++ - Saalfelden: Alkolenker flüchte... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen