Radfahrerin bei Unfall in St. Georgen schwer verletzt

Akt.:
Die Radfahrerin erlitt schwere Verletzungen. (Symbolbild)
Die Radfahrerin erlitt schwere Verletzungen. (Symbolbild) - © Bilderbox
Eine Radfahrerin wurde am Montagabend bei einer Kollision mit einem Pkw in St. Georgen (Flachgau) schwer verletzt. Die 49-jährige Einheimische hatte keinen Sturzhelm getragen.

Am Abend kam es in Obereching von Bürmoos kommend in Richtung St. Georgener Landesstraße bei starkem Regen zu dem Zusammenstoß. Eine 59-jährige Pkw-Lenkerin aus Oberösterreich hielt an einer Kreuzung an, blinkte rechts und fuhr dann langsam los.

St. Georgen: Radfahrerin trug keinen Helm

Beim Einfahren in die Kreuzung dürfte sie die Radfahrerin übersehen haben, berichtete die Polizei Salzburg am Dienstag in einer Aussendung. Es kam zu einer Kollision, bei der die Radlerin stürzte. Die Frau musste mit schweren Verletzungen in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht werden. Sie hatte während des Unfalls keinen Helm getragen. Ein Alkotest verlief bei der Autofahrerin negativ.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++ - Bettler nimmt 86-Jährige in Sa... +++ - Studiengebühren: Wer derzeit z... +++ - Pistenraupe kracht in Obertaue... +++ - Uttendorf: Pkw landet nach Übe... +++ - St. Michael: Crash fordert zwe... +++ - Palfinger: Gewinnwarnung bei v... +++ - Oberndorfer Krankenhaus: Hofra... +++ - Wieder zahlreiche Einbrüche in... +++ - Opposition will Auskunft über ... +++ - Stadt Salzburg beschließt Reko... +++ - Niki-Pleite: Eurowings will Ni... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen