Radweg-Kapelle Tauglmaut aufgestellt

0Kommentare
Die neue Kapelle aus mit Marmorkorn durchsetztem rötlichem Beton wird ein neuer Platz zum Innehalten und zum Gebet. Die neue Kapelle aus mit Marmorkorn durchsetztem rötlichem Beton wird ein neuer Platz zum Innehalten und zum Gebet. - © Neureiter
Am Sonntag vormittags war die B 159 an der Tauglmaut-Brücke in Bad Vigaun gesperrt: Zwei Autokräne der Firma Josef Gumpold (Hallein) hoben die neue 15,5 Tonnen schwere Radweg-Kapelle an den von Grundeigentümer Günter Bauer zur Verfügung gestellten Standort zwischen dem ehemaligen Gasthaus und der Taugl, Mitarbeiter der Firma Rieder sorgten für die richtige Platzierung der […]

Am Sonntag vormittags war die B 159 an der Tauglmaut-Brücke in Bad Vigaun gesperrt: Zwei Autokräne der Firma Josef Gumpold (Hallein) hoben die neue 15,5 Tonnen schwere Radweg-Kapelle an den von Grundeigentümer Günter Bauer zur Verfügung gestellten Standort zwischen dem ehemaligen Gasthaus und der Taugl, Mitarbeiter der Firma Rieder sorgten für die richtige Platzierung der von der Fachabteilung Straßenbau des Landes Salzburg beauftragten Kapelle (Projektleitung Albert Leitner).

Die neue Wegkapelle ist der Schlusspunkt des Radweg-Lückenschlusses Tauglbrücke: Sie wurde von Architekt Bernd Haslauer (Salzburg) in Anlehnung an die in den 1920er-Jahren im Zuge des Brückenbaus beseitigte Kapelle gestaltet, die an der anderen Straßenseite stand.

Die neue Kapelle wurde in Sichtbeton mit Kornzuschlag aus Adneter Marmor gestaltet, den Betonguss besorgte die Fima Rieder (Maishofen) in ihrem Bergheimer Werk. In der Kapelle werden ein aus der früheren Wegkapelle stammendes Kruzifix und eine “Madonna im Sternenkleid” angebracht werden, die der Tourismusverband Bad Vigaun zur Verfügung stellte.

Gemeinderat Michael Neureiter, der seit zehn Jahren immer wieder die Lösung der “Radweglücke Tauglbrücke” forderte, freut sich über den Abschluss: “Vermutlich werden wir in Bad Vigaun die erste Radweg-Kapelle Österreichs haben?”

Alpenstraße 48,5020, Austria



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen