Randalierende und raubende Jugendliche ausgeforscht

Die jungen Vandalen fassten Anzeigen aus.
Die jungen Vandalen fassten Anzeigen aus. - © APA/GINDL
Laut eigenen Angaben aus Langeweile haben drei Jugendliche in Hallein (Tennengau) seit dem Frühjahr wiederholt Einbrüche verübt und Scheiben eingeschlagen. Das Trio stahl Bargeld und elektronische Geräte im Wert von rund 400 Euro sowie Lebensmittel. Viel höher fiel aber der Schaden durch ihre Zerstörungswut aus, den die Polizei am Dienstag in einer Aussendung mit einem niedrigen fünfstelligen Betrag angab.

Die beiden Einheimischen im Alter von 16 und 18 Jahren sowie ein erst 13 Jahre alter Afghane gaben die Straftaten zu. Konkret legt ihnen die Polizei sechs Einbrüche zur Last, von denen zwei beim Versuch blieben.

Junge Vandalen in Hallein unterwegs

Außerdem dürften 14 Sachbeschädigungen auf ihr Konto gehen. Dabei zertrümmerten sie die Fenster von Häusern, Glasscheiben bei Haltestellen und Autofenster. Die Burschen wurden auf freiem Fuß angezeigt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 42. Rupertikirtag: Traditionel... +++ - Konkursverfahren: Zwei Lürzer-... +++ - Task Force gegen Menschenhande... +++ - Dienten zählt zu Europas schön... +++ - Königssee: Mann nach 40-Meter-... +++ - Asylwerber in Salzburg: Großte... +++ - Wasserrettung: Neue Ortsstelle... +++ - Nach Attacke auf Busfahrer in ... +++ - "Salzburg freiwillig rauchfrei... +++ - Chinesen machen verstärkt Urla... +++ - 43-Jähriger wegen versuchten M... +++ - VGT demonstriert vor Regierung... +++ - Krimmler Ache wird gebändigt: ... +++ - Künftig keine Gratis-Zahnspang... +++ - Modellprojekt in Gneis: Knapp ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen