Rauchen wird ab 1. April teurer

Akt.:
4Kommentare
Rauchen bleibt gleich ungesund, wird aber kostspieliger
Rauchen bleibt gleich ungesund, wird aber kostspieliger - © APA
Raucher müssen ab nächster Woche wieder etwas tiefer in die Tasche greifen. Da die Steuer auf Zigaretten weiter angehoben wird, erhöht sich das Packerl Tschick bei vielen Marken um 20 Cent, berichtet der “Standard” am Freitag online.

“Der Zigarettenpreis wird von den Großhändlern bestimmt; die entscheiden, in welchem Ausmaß sie eine Tabaksteuererhöhung an ihre Kunden, die Trafikanten, weitergeben”, zitiert die Zeitung einen Sprecher von Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP).

Zigaretten kosten bald 20 Cent mehr

Laut Bericht dürften sich aber die bekannteren Zigarettenmarken um durchschnittlich 20 Cent pro Packung erhöhen. So wird eine Packung Chesterfield zu 20 Stück ab April 4,70 Euro statt bisher 4,50 Euro kosten. 4,80 Euro ist der neue Verkaufspreis für Memphis Classic, 5,40 jener für Benson & Hedges Gold und 4,60 Euro für Winston Classic.

2014 spülte die Tabaksteuer 1,71 Mrd. Euro ins Budget, 2015 waren es 1,77 Mrd., im Vorjahr 1,83 Mrd. Euro.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Handwerkspreis geht... +++ - Motorradfahrer rast mit 163 km... +++ - Warum wir nicht gerne mit den ... +++ - Motorrad gegen Auto: Schwer Ve... +++ - Weihnachtsbeleuchtung in der A... +++ - Kind bei Verkehrsunfall in Hel... +++ - Salzburg bringt fahrende Bibli... +++ - Rainerstraße: Mann bei Arbeits... +++ - 15. Salzburger Verkehrstage: M... +++ - Autofahrer, aufgepasst! Vorsic... +++ - Großgmain: Passant findet tote... +++ - Nationalratswahl: So vergaben ... +++ - „Kleine Reisewelle“ rollt auf ... +++ - Rekrut erschossen: Schwager de... +++ - Lehen: Radler streckt Mann mit... +++
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel