Red Bull Salzburg: Das war der elfte Talentetag

Die intensiven Übungen wurden beim Talentetag spielerisch umgesetzt.
Die intensiven Übungen wurden beim Talentetag spielerisch umgesetzt. - © Red Bull / GEPA
Alle Jahre wieder kommt es im Herbst zum großen Vorspielen zahlreicher ambitionierter Fußballtalente in der Red-Bull-Akademie in Salzburg-Liefering. Dabei konnten die möglichen “Stars von morgen” unter strenger Beobachtung der Trainer, Scouts und Physiotherapeuten ihr Können am Ball und ihre fußballspezifischen Fertigkeiten zur Schau stellen.

Im Vordergrund bei den verschiedenen Stationen standen 2016 einmal mehr diverse Spielformen, Antizipation und Spielintelligenz bei kognitiven Aufgaben, der Torabschluss und die technische Versiertheit der einzelnen Spieler. Zudem wurden die Kinder hinsichtlich ihrer koordinativen Fähigkeiten und ihrer Schnelligkeit getestet.

Red Bull empfängt 150 Nachwuchskicker

Knapp 150 begeisterte Kinder der Jahrgänge 2005–2010 aus Stadt und Land Salzburg, Tirol, Oberösterreich und dem Süden Deutschlands waren gekommen, um sich mit anderen Gleichaltrigen zu messen und einen bleibenden positiven Eindruck zu hinterlassen. Auch heuer haben sich wieder einige Teilnehmer stark präsentiert und bekommen in den nächsten Tagen eine Einladung zum Probetraining beim Nachwuchs von Red Bull Salzburg.

Bullen-Stars bei Talentetag

Den Talentetag 2016 besuchten auch eine Stars des FC Red Bull Salzburg. Paulo Miranda, Duje Caleta-Car, Takumi Minamino, Valon Berisha und Munas Dabbur schauten sich die Spiele an, gaben Autogramme und machten viele gemeinsame Erinnerungsfotos. “Der Talentetag hat sich in den letzten Jahren als fixer Bestandteil und als Highlight äußerst gut entwickelt. Es spricht für unsere Arbeit und unser Image im Nachwuchsbereich, dass die Kinder mit ihren Eltern gerne zu uns kommen, sich viele Teilnehmer anmelden und alles versuchen, um den Schritt in eine unserer Nachwuchsmannschaften zu schaffen”, resümierte Akademie- und Nachwuchsleiter Ernst Tanner.

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen