Red Bull Salzburg: Starke Gegner in der Champions Hockey League

Greg Poss freut sich schon auf die Gegner.
Greg Poss freut sich schon auf die Gegner. - © Red Bull/GEPA
Red Bull Salzburg kennt seit Mittwochnachmittag seinen Gegner für die Ende August beginnende Serie in der Champions Hockey League (CHL). Der österreichische Meister und EBEL-Finalist trifft in Gruppe B auf die Växjö Lakers (SWE), SC Bern (SUI) und die Cardiff Devils (GBR).

Salzburg ist in der starken Gruppe mit den Växjö Lakers, Bern sowie Cardiff. Vaxjö gewann zum zweiten Mal in seiner Clubgeschichte den Titel in Schweden und stand zudem im CHL-Finale. Bereits in der vergangenen Saison waren die Schweden ein Gruppengegner der Mozartstädter in der Königsklasse. Zu einem Wiedersehen kommt es für die Red Bulls auch mit dem SC Bern. An den Schweizern scheiterten die Österreicher in der vergangenen CHL-Spielzeit in der ersten K.o.-Runde. Cardiff ist zum zweiten Mal in der CHL dabei.

Red-Bull-Coach Poss: “Freuen uns schon drauf”

Insgesamt wartet damit auf die Red Bulls eine schwere, aber interessante Gruppe, findet auch Salzburgs Head-Coach Greg Poss: “Die Växjö Lakers hatten wir ja erst letztes Jahr und kennen sie gut, das wird wieder eine große Herausforderung. Gleichermaßen Bern, der Schweizer Serienmeister, gegen den wir erst vor einem Jahr beim Red Bulls Salute in Garmisch-Partenkirchen gespielt haben. In Cardiff waren wir noch nie, aber wir wissen, dass auch die Devils eine starke Mannschaft haben. Wir freuen uns schon darauf.”

Red Bull Salzburg zum fünften Mal in Champions Hockey League

Für die Red Bulls ist es die fünfte Teilnahme im fünften Jahr des Bestehens der Champions Hockey League. Die Salzburger haben es dabei jedesmal ins Playoff geschafft, sind dort bislang aber nicht über die erste Runde hinausgekommen. Letzte Saison unterlagen die Red Bulls im CHL-Achtelfinale knapp gegen den späteren Finalisten Växjö Lakers, die Schweden hatten in der Endabrechnung bei der Gesamtanzahl der Tore die Nase um ein Tor vorn.

Die Gruppenphase beginnt am 30. August und endet nach Hin- und Rückrunde am 17. Oktober. Die insgesamt 32 Teilnehmer wurden auf acht Gruppen mit je vier Teams aufgeteilt. Die beiden Gruppenbesten steigen ins Achtelfinale auf.

(APA/SALZBURG24)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Fünf Verletzte bei Pkw-Absturz... +++ - Salzburger Straßentheater feie... +++ - Almrauschmusi spielt am Reside... +++ - KTM übergibt X-Bow am Salzburg... +++ - Bergsteiger stürzt in Kaprun 1... +++ - 15 Kilometer Stau nach Lkw-Unf... +++ - Mehrheit laut Umfrage gegen Ab... +++ - "Ich bin und war immer Erfinde... +++ - 16-Jähriger liefert sich Verfo... +++ - Auftakt zum Trumer Triathlon m... +++ - Samson "überwacht" Fest zur Fe... +++ - Fünf Verletzte bei Autounfall ... +++ - "Die Toten von Salzburg": Ein ... +++ - Salzburger Schüler schnuppern ... +++ - Hamburger Weinhändler will Wei... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen