Akt.:

Red Bulls müssen sich Zagreb 3:5 geschlagen geben

Die Salzburger Eis-Bullen mussten die nächste Auswärts-Pleite hinnehmen. Die Salzburger Eis-Bullen mussten die nächste Auswärts-Pleite hinnehmen. - © Red Bull/GEPA
Die Hockey-Cracks der Red Bulls Salzburg können auswärts weiterhin nicht gewinnen. In Zagreb verlor der amtierende Meister Sonntagabend mit 3:5.

Meister Salzburg muss sich wohl mit Platz vier in der Platzierungsrunde der Erste Bank Eishockey Liga zufriedengeben. Am Sonntag unterlagen die “Bullen” beim Tabellenzweiten Medvescak Zagreb mit 3:5 und haben damit eine Runde vor dem Ende drei Zähler Rückstand auf die drittplatzierten Ungarn von Szekesfehervar. Salzburg, das allerdings noch weiter zurückfallen könnte, prolongierte damit seine Auswärtsschwäche, kassierte die achte Niederlage in der Fremde en suite.

Red Bull auswärts-schwach

Allerdings konnten die Salzburger, die ohne zahlreiche Stammkräfte angetreten waren, das Duell bis zur Schlussminute offen halten. Da lag man noch mit 3:4 in aufholbarem Rückstand, ehe ein Treffer von Kostovic das endgültige K.o. bedeutete. Zuvor hatten für die Gäste Pöck (9.), Kristler (15.) und Heinrich (38.) eingenetzt.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Ebola-Verdacht in Salzburg: 15-Jähriger wird aus Krankenhaus entlassen
Der 15-jährige Flüchtling aus Liberia, der am 6. Oktober die Ebola-Angst nach Salzburg brachte, wird am Donnerstag [...] mehr »
Müllner: Muskelspiel für „Lohnsteuer runter“
Österreichweit unterschrieben rund 800.000 Menschen die Aktion „Lohnsteuer runter“, in Salzburg setzte jeder dritte [...] mehr »
Zebra-Zuwachs im Zoo Salzburg
Der Salzburger Zoo hat Neuzugänge erhalten. Im Afrika-Bereich haben zwei seltene Grévy-Zebras ihr neues zu Hause gefunden. mehr »
Fußball: Salzburger Polizei auf Dinamo-Fans vorbereitet
1.500 Fans von Dinamo Zagreb sollen am Donnerstag zum Europa-League-Spiel gegen Salzburg in die Mozartstadt kommen. Die [...] mehr »
Trotz Null-Defizit im Landeshaushalt: Land Salzburg muss am Boden bleiben
Vergangene Woche rühmte sich Finanzreferent Christian Stöckl mit dem ausgeglichenen Budget, dass für 2015 [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren