Red Bulls müssen sich Zagreb 3:5 geschlagen geben

Akt.:
0Kommentare
Die Hockey-Cracks der Red Bulls Salzburg können auswärts weiterhin nicht gewinnen. In Zagreb verlor der amtierende Meister Sonntagabend mit 3:5.

Meister Salzburg muss sich wohl mit Platz vier in der Platzierungsrunde der Erste Bank Eishockey Liga zufriedengeben. Am Sonntag unterlagen die “Bullen” beim Tabellenzweiten Medvescak Zagreb mit 3:5 und haben damit eine Runde vor dem Ende drei Zähler Rückstand auf die drittplatzierten Ungarn von Szekesfehervar. Salzburg, das allerdings noch weiter zurückfallen könnte, prolongierte damit seine Auswärtsschwäche, kassierte die achte Niederlage in der Fremde en suite.

Red Bull auswärts-schwach

Allerdings konnten die Salzburger, die ohne zahlreiche Stammkräfte angetreten waren, das Duell bis zur Schlussminute offen halten. Da lag man noch mit 3:4 in aufholbarem Rückstand, ehe ein Treffer von Kostovic das endgültige K.o. bedeutete. Zuvor hatten für die Gäste Pöck (9.), Kristler (15.) und Heinrich (38.) eingenetzt.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen