Akt.:

Red Bulls müssen sich Zagreb 3:5 geschlagen geben

Die Hockey-Cracks der Red Bulls Salzburg können auswärts weiterhin nicht gewinnen. In Zagreb verlor der amtierende Meister Sonntagabend mit 3:5.

Meister Salzburg muss sich wohl mit Platz vier in der Platzierungsrunde der Erste Bank Eishockey Liga zufriedengeben. Am Sonntag unterlagen die “Bullen” beim Tabellenzweiten Medvescak Zagreb mit 3:5 und haben damit eine Runde vor dem Ende drei Zähler Rückstand auf die drittplatzierten Ungarn von Szekesfehervar. Salzburg, das allerdings noch weiter zurückfallen könnte, prolongierte damit seine Auswärtsschwäche, kassierte die achte Niederlage in der Fremde en suite.

Red Bull auswärts-schwach

Allerdings konnten die Salzburger, die ohne zahlreiche Stammkräfte angetreten waren, das Duell bis zur Schlussminute offen halten. Da lag man noch mit 3:4 in aufholbarem Rückstand, ehe ein Treffer von Kostovic das endgültige K.o. bedeutete. Zuvor hatten für die Gäste Pöck (9.), Kristler (15.) und Heinrich (38.) eingenetzt.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Heta: Hypo Salzburg mit Gewinnwarnung, Zinsausfall bei Anleihe
Die Hypo Salzburg, zu zwei Drittel im Besitz der RLB Oberösterreich, hat am Mittwoch wegen der Auswirkungen des [...] mehr »
Aktion “Lenken statt ablenken” für mehr Sicherheit im Straßenverkehr
Die landesweite Verkehrssicherheitsaktion 2015 steht unter dem Motto "Lenken statt ablenken". Damit machen das Land [...] mehr »
Freispruch für Richter von “Freiheitsverletzung” rechtskräftig
Der Freispruch für einen mittlerweile pensionierten Salzburger Strafrichter vom Vorwurf der "fahrlässigen Verletzung [...] mehr »
Altes Parkhaus beim LKH Salzburg wird abgebaut
Nach dem Neubau und der Eröffnung des neuen Parkhauses am Gelände der Universitätsklinik Salzburg wurde nun mit dem [...] mehr »
Weiteres Gemälde aus Gurlitt-Besitz ist NS-Raubkunst
Ein weiteres Gemälde aus dem Erbe des Kunstsammlers Cornelius Gurlitt ist als NS-Raubkunst identifiziert worden. Wie [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Kommentare werden erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht.

Neu registrieren