Regierung einigte sich auf neues Krisenmanagement

Akt.:
2Kommentare
Schnelle Reaktion im Krisenfall ist wichtig
Schnelle Reaktion im Krisenfall ist wichtig - © APA
Die Regierung hat sich nach finalen Verhandlungen am Montag auf ein neues Krisenmanagement im Terrorfall geeinigt. Das bestätigte das Verteidigungsministerium Montagabend. Auch aus dem Innenressort gab es gegenüber der APA entsprechende Informationen. Das Paket kann damit am Dienstag nach dem Ministerrat der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Inhaltliche Details wurden am Montag noch nicht verraten – nur so viel: Mit dem Paket sei eine schnelle Reaktionsfähigkeit im Krisenfall sichergestellt. Berichte, wonach der Bundeskanzler eine Richtlinienkompetenz, also ein Weisungsrecht gegenüber anderen Ministerien, bekommen soll, wurden bereits von beiden Koalitionspartnern dementiert.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Motorräder krachten in Leogang... +++ - Ab 2019 drei Krabbelgruppen in... +++ - Dachstuhlbrand in Anif-Niedera... +++ - Mit dem Hund auf Urlaub: Öster... +++ - 363 Militärmusiker spielen bei... +++ - Als Salzburg noch dreisprachig... +++ - Bergputzer ab Montag in Salzbu... +++ - Starke Gewitter brachten 70.00... +++ - Motorradlenker bei Unfall in S... +++ - Feuerwehr Mattsee befreit Hund... +++ - Gewitter fordert Feuerwehren i... +++ - 87-Jährige in Salzburg-Maxglan... +++ - Online-Handel boomt: 250.000 S... +++ - ÖBB bringen Gleisbetten in Sal... +++ - Österreich sammelt und verarbe... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel