Reh ausgewichen: Auto eines 17-Jährigen überschlug sich in Hohenzell

Die Pkw-Insassen hatten ordentlich Glück bei dem Unfall.
Die Pkw-Insassen hatten ordentlich Glück bei dem Unfall. - © APA/Gindl/Archiv
Wegen eines Wildwechsels hat ein 17-jähriger Autofahrer in Hohenzell (Bezirk Ried im Innkreis) in der Nacht auf Samstag die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er kam von der Fahrbahn ab, weil er einem Reh ausgewichen war.

Das Auto überschlug sich mehrmals und blieb in einem Feld liegen, berichtete die Polizei OÖ. Der junge Lenker und sein 16-jähriger Beifahrer konnten sich selbst aus dem Wrack befreien. Die Rettung brachte sie in das Krankenhaus Ried. Am Pkw entstand Totalschaden.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Hitze und heftige Gewitter am ... +++ - Salzburger Polizei klärt kompl... +++ - Leopoldskron: Mopedlenker (15)... +++ - 14-Jähriger bei Mopedunfall in... +++ - Arbeitsmarktservice Salzburg u... +++ - Salzburger Pärchen am Matterho... +++ - Schächten: Betriebe auch in Sa... +++ - Die St. Leonharder Krampusse s... +++ - Mühlbach am Hochkönig: Forstwe... +++ - Trumer Triathlon mit 1.800 Sta... +++ - NS-Widerstand: Stadt Salzburg ... +++ - A10: Ein Drittel mehr Verkehr ... +++ - Arbeitsunfall in Piesendorf: 2... +++ - Das sind die beliebtesten Eiss... +++ - Salzburg erfüllt Asyl-Quote z... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen