Reichelt will nach Wirbelsäulen-OP noch 2016 zurückkehren

Akt.:
1Kommentar
Der Salzburger will Ende Oktober wieder auf Skiern stehen
Der Salzburger will Ende Oktober wieder auf Skiern stehen - © APA (EXPA/Groder)
Ski-Weltmeister Hannes Reichelt hat am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Innsbruck über seinen Gesundheitszustand nach einer Operation an der Lendenwirbelsäule informiert. Der Salzburger hofft, dass er nach einer etwa vierwöchigen Regenerationsphase wieder langsam mit dem Training beginnen kann.

“Das Ziel ist es, dass Hannes heuer noch in den Weltcup einsteigt, in dieser Saison auf jeden Fall”, sagte sein behandelnder Arzt, Dr. Michael Gabl, im Innsbrucker Sanatorium Kettenbrücke. Reichelt selbst will einmal sehen, wie es ihm in vier Wochen geht und dann über einen möglichen Rückkehr-Termin sprechen. “Alles andere wäre jetzt Spekulation. Aber ich möchte so früh wie möglich zurückkehren.”

Reichelt will zurück in den Skizirkus

An ein Karriere-Ende habe er “nur ganz kurz” gedacht. Der 36-jährige Reichelt kann sich aber vorstellen, sogar bis inklusive 2019 weiterzumachen.

(APA)

Leserreporter
Feedback


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel