Akt.:

Richard Lugner wollte Brigitte Nielsen ein Opernball-Kleid aus Schokolade verpassen

Richard Lugners süße Opernball-Überraschung ist geplatzt: Brigitte Nielsen wird kein Schokolade-Kleid tragen. Richard Lugners süße Opernball-Überraschung ist geplatzt: Brigitte Nielsen wird kein Schokolade-Kleid tragen. - © APA
Am Samstag hätte Richard Lugner das aufwändige Kleid für Brigitte Nielsen in einer Pressekonfernez präsentieren sollen. Nun fällt diese aber flach: Das Schokolade-Kleid ist nämlich viel zu aufwändig.

Korrektur melden

In den letzten Tagen überschlugen sich die Meldungen um Richard Lugner und seine Opernball-Stars. Am Freitag wurde außerdem noch die geplante Pressekonfernez für Samstag, in der das Opernball-Kleid für Brigitte Nielsen hätte präsentiert werden sollen, kurzfristig abgesagt.

Brigitte Nielsen und Roger Moore am Opernball 2012

Richard Lugner stellte am Mittwoch seine beiden Stargäste für den Opernball 2012 vor. Mit ihm werden Dschunelcamp-Star Brigitte Nielsen und Ex-James Bond Roger Moore am 16. Februar den Ball in der Wiener Staatsoper als seine Ehrengäste besuchen.

Lugner plante süße Überraschung am Wiener Opernball

Für Brigitte Nielsen wäre jedoch eine süße Überraschung geplant gewesen: Die Blondine hätte in der Opernball-Nacht eigentlich ein Kleid aus Schokolade getragen. Da Brigitte Nielsen aber mit dem Kleid nicht sitzen könnte und eine Anwesende Schneiderin bei dem Event mit dabei sein müsste, wurde die Idee mit dem Kooperationspartner Magnum kurzerhand wieder verworfen.

Doch kein Schoko-Kleid für Brigitte Nielsen

"Frau Nielsen hätte nicht an der Logenbrüstung sitzen können, sondern hätte wegen des Kleides stehend die Eröffnung erleben müssen. Da diese Probleme trotz ständiger Anwesenheit einer Schneiderin, die die Teile des Kleides vorübergehend demontieren hätte können, nicht lösbar waren, haben wir diese sicher lustige Einlage bei Brigitte Nielsen, die bereit war mitzumachen, fallen gelassen.", erklärtedas Management von Richard Lugner am Freitag in einer Aussendung.

Schon am 20. Jänner erzählte Richard Lugner von den Plänen einer Schokoladefirma, die ihm einen Stargast für den Wiener Opernball angeboten haben soll. Natürlich unter einigen Auflagen, wie etwa dem Kleid aus Schokolade. 

Vielleicht lässt sich Richard Lugner ja noch eine andere süße Überraschung für den Wiener Opernball 2012 einfallen.

Richard Lugner wollte Brigitte Nielsen in Opernball-Kleid aus Schokolade stecken



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Dancer against Cancer goes Hollywood: Promi-Kalender für den guten Zweck
Was haben Johnny und sein Baby, Sandy und ihr Danny oder Mrs. Doubtfire und ihr Staubsauger gemeinsam? Sie dienten als [...] mehr »
Brit Awards 2015: Madonna fällt, Ed Sheeran und Sam Smith räumen ab
Ed Sheeran und Sam Smith sind die großen Gewinner bei den Brit Awards 2015. Besondere Aufmerksamkeit bekam der Auftritt [...] mehr »
Charlize Theron und Jean Paul Gaultier kommen heuer zum Life Ball
Erste Stargäste für den Life Ball, der am 16. Mai 2015 in Wien stattfindet, haben sich bereits angekündigt: [...] mehr »
Moderation vom "Musikantenstadl" für Andreas Gabalier "nicht denkbar"
Ein Korb von Andreas Gabalier:  Der "Volks-Rock'n'Roller" kann sich nicht vorstellen, Andy Borg als Moderator des [...] mehr »
Reinhard Fendrich feiert seinen 60. Geburtstag
Sänger, Moderator, Schauspieler, Entertainer und Musicalautorfeiert am Freitag, den 27. Februar, seinen 60. Geburtstag. [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren