Riesiges Erdloch verschlingt Auto: Sechs Tote

Akt.:
Das Auto stürzte in dieses Erdloch.
Das Auto stürzte in dieses Erdloch. - © Twitter/Screenshot/IgorGirkin
Auf der Schwarzmeerhalbinsel Krim ist ein Pkw in ein riesiges Erdloch gestürzt. Bei dem Unfall wurden sechs Menschen getötet.

Das Unglück passierte bereits am Sonntag in der Nacht. Das Loch tat sich offenbar plötzlich auf, der vollbesetzte Pkw stürzte in den acht Meter breiten und acht Meter tiefen Krater.

Auch Kinder unter den Toten

Wie die New York Post jetzt berichtet, war die Straße unbeleuchtet. Der Fahrer hatte laut Medienberichten keine Chance. Unter den sechs Toten soll auch ein drei Jahre altes Zwillingspaar sein und eine 16-Jähirge.

Ein auf Youtube veröffentlichtes Video zeigt das riesige Erdloch und das am Boden liegende Wrack.

 

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pinzgauer Lokalbahn: Triebwage... +++ - Pkw steht in Eugendorf in Flam... +++ - Probleme bei Volksbegehren ärg... +++ - Salzburger Doktorandin entwick... +++ - Listeriose-Erkrankungen über J... +++ - Bergheim: Diebe stehlen drei T... +++ - Bittere Kälte in Salzburg: All... +++ - "Don't Smoke"-Volksbegehren: "... +++ - Finger abgetrennt: Wie verhalt... +++ - Mehr als 100 Lokale bei Aktion... +++ - "Don't Smoke"-Volksbegehren: S... +++ - Salzburgerin backt für den bes... +++ - Extreme Kälte bis zu minus 25 ... +++ - Kurioser Einbruch in Bischofsh... +++ - Einbruch in Halleiner Schule +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen