Akt.:

Rihanna singt mit Coldplay bei den Grammys

Rihanna freut sich sehr über Zusammenarbeit mit Coldplay. Rihanna freut sich sehr über Zusammenarbeit mit Coldplay. - © EPA
Popstar Rihanna wird bei den Grammys am 12. Februar 2012 zusammen mit Coldplay auftreten.

Korrektur melden

Rihanna hat auf ihrer Twitter-Seite bestätigt, dass es einen gemeinsamen Bühnenauftritt mit den Briten rund um Chris Martin geben wird und ist schon schwer begeistert. “Meine Freunde von ‘Coldplay’ und ich werden bei den Grammys gemeinsam auf der Bühne stehen – verrückt!”, schrieb Rihanna verzückt.

Die Zusammenarbeit von Rihanna und Coldplay

Angeblich soll ein Song aus dem Album ‘Mylo Xyloto’ performt werden. Coldplay-Sänger Chris Martin (34) hat kürzlich darüber gesprochen, wie es zu dieser ungewöhnlichen Kollaboration gekommen sei: “In einer Art Traumszenario hatten wir einen Song, den ich heimlich so geschrieben hatte, dass Rihanna ihn singen könnte. Der Rest der Band wollte das Lied aber behalten, deshalb kamen wir auf die Idee, ob wir sie nicht fragen sollten, ob sie nicht mit uns singt und zu unserer großen Überraschung hat sie Ja gesagt. Ihr Gesang auf unserer Platte ist meine Lieblingssache. Als der Song geschrieben war, hat er geradezu gebettelt, von ihr gesungen zu werden.”

LL Cool J (43) wird am 12. Februar bei den Grammys durch das Programm führen. Kelly Clarkson (29), Bruno Mars (26), Nicki Minaj (29) und Taylor Swift (22) sollen ebenfalls auf der Bühne stehen.

Rihanna und ‘Coldplay’ werden wahrscheinlich Ende Februar auch bei den BRIT Awards gemeinsam auftreten.

Cover Media



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Jan Delay spricht über sein neues Album “Hammer & Michel”
Jan Delay kommt am 2. Oktober für ein Wien-Konzert in den Gasometer und wird sein neues Album "Hammer & Michel" [...] mehr »
AC/DC rocken weiter – ohne Gitarristen Malcolm Young
Die australische Hardrockband AC/DC muss auf ihren Gitarristen Malcolm Young verzichten. "Nach 40 Jahren im Dienste von [...] mehr »
Gerüchte um AC/DC-Auflösung: Malcolm Young schwer erkrankt
Es häufen sich die Gerüchte um eine Auflösung der Rockdinosaurier AC/DC. Grund soll eine Erkrankung von Gitarrist und [...] mehr »
Rückenoperation: Wolfgang Ambros muss Konzerte verschieben
Nach seiner Rückenoperation im Jänner hat Austropop-Urgestein Wolfgang Ambros Konzerte seiner Tour "Ambros PUR" [...] mehr »
Latino-Sänger Ricky Martin kommt zum diesjährigen Life Ball nach Wien
Auftritt mit Hüftschwung-Garantie: Latino-Star Ricky Martin wird am diesjährigen Life Ball auftreten. Das gaben die [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren