Ringen: "Großer Preis von Zypern" geht an Lubos Cikel

Ringen: "Großer Preis von Zypern" geht an Lubos Cikel
Bei seinem ersten großen Turnier seit seinem 8. Platz bei den Olympischen Spielen 2004 gewann Lubos Cikel di Goldmedaille beim “Großen Preis von Zypern” in Larnaca in der Klasse bis 60 kg Freistil.

Lubos beschloss Anfang November 2007 wieder die Olympiaqualifikation in Angriff zu nehmen. In Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Ringsportverband und Olympiakoordinator Heinz Ostermann wurde ein Trainingsplan ausgearbeitet der bereits die ersten Früchte zu tragen scheint. Hauptaugenmerk sind die beiden Olympia-Qualifikationsturniere im Mai in Martigny in der Schweiz und in Rom.

Zum Wettkampf in Larnaca wurde Lubos Cikel von (CYP) Jugendsportwart Max Außerleitner und Masseur Gerhard Urban, beide vom A.C. Wals, begleitet.

Im ersten Kampf bezwang er den ehemaligen Russen Baksaev Nikolai aus Israel mit 6:0 und 6:0. In Kampf zwei besiegte er Stelios Mama aus Zypern mit 6:0 und 7:0 bevor er im Finale Gregoriades Michel aus Zypern mit 7:0 und 7:1 bezwang. Jugendsportwart Max Außerleitner war mit seiner Leistung sehr zufrieden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Peter Haibach: "Messen den Pla... +++ - Sextortion: Salzburger mit Nac... +++ - Österreich hält EU-Rekord bei ... +++ - So aktiv sind Menschen im Schl... +++ - Winterreifenpflicht bei Eis un... +++ - Mord in Zell am See: Verbindun... +++ - Salzburger (15) in Alpenstraße... +++ - Krampusmasken-Ausstellung und ... +++ - Sonne, Wolken, Regen, Sturm: B... +++ - 4.000 Schützen und Musikanten ... +++ - Salzburgs Militärkommandant An... +++ - Beste Stimmung beim Maturaball... +++ - Fünf Einbrüche innerhalb wenig... +++ - Cubanisimo: Salzburg im Salsa-... +++ - Mutmaßlicher Mord in Zell am S... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen