Riss in Cockpitscheibe: Flieger am Weg nach Salzburg muss zwischenlanden

Die Maschine ist in Salzburg erwartet worden. (Symbolbild)
Die Maschine ist in Salzburg erwartet worden. (Symbolbild) - © APA/HELMUT FOHRINGER
Eine Lauda-Motion-Maschine auf dem Weg von der griechischen Ferieninsel Rhodos nach Salzburg ist wegen eines Risses in der Cockpit-Scheibe auf dem Flughafen der griechischen Stadt Saloniki gelandet. Das berichtete das Internet-Portal “Aviation Herald“. Der Vorfall hat sich demnach bereits am Donnerstag ereignet.


Die Landung erfolgte ohne Probleme. Der Lauda-Motion-Airbus A320, der laut “Austrian Wings” am Donnerstag im Auftrag von Eurowings unterwegs war, sei repariert worden und stehe wieder im Einsatz, berichtete das Fachportal.

(APA/S24)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Verkehrschaos in und um die St... +++ - Bagger in Nußdorf umgestürzt: ... +++ - Mazda ruft 1.078 Fahrzeuge in ... +++ - Österreichs Brücken werden all... +++ - "Meinzuhaus": Eigene vier Wänd... +++ - Stolpersteine in Salzburg: „Wi... +++ - Anton Waldner: Salzburg hat ne... +++ - Randalierende und raubende Jug... +++ - Mehrere Fahrzeuge bei Unfall i... +++ - Wanderer bei Sturz am Untersbe... +++ - "Solidarisches Salzburg" kündi... +++ - Die kuriosesten Poller-Unfälle... +++ - Frau droht Nachbarn mit Mord: ... +++ - Auffahrunfälle fordern elf Ver... +++ - Zwei Pkw im Pongau überschlage... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen