Roberto Blanco auf dem Weg der Besserung

2Kommentare
Der Schlagersänger befindet sich auf dem Weg der Besserung.
Der Schlagersänger befindet sich auf dem Weg der Besserung. - © APA/dpa/Oliver Berg
Der deutsche Schlagerstar Roberto Blanco befindet sich nach seiner Einlieferung in das Kepler-Uniklinikum (KUK) in Linz auf dem Weg der Besserung. Sein Zustand ist stabil, sagte ein Freund der Familie, der sich vorübergehend um das Management kümmert, Dienstagmittag der APA. Der Entertainer werde in den nächsten Tagen aus dem Spital entlassen.

Der 79-Jährige hatte am Sonntag über Schmerzen im Brustbereich geklagt und daher das Spital aufgesucht. Er war u.a. wegen eines Fotoshootings in Linz. Nachdem am Sonntagabend und am Montag alle wesentlichen Untersuchungen gemacht wurden, seien diverse Diagnosen gestellt worden. Zu denen wollte sich Deniz Koylu, der Freund der Familie, aktuell nicht näher äußern. Blanco erlitt aber keinen Schwächeanfall und es sei auch kein operativer Eingriff durchgeführt worden.

Neuer Lebensabschnitt für Blanco

Damit sich der deutsche Schlagerstar weiter erholen könne, “werden wir uns in den nächsten Tagen zurückziehen”, so Koylu. Die Familie Blanco werde eine detaillierte Erklärung in der kommenden Woche abgeben. Der Schlagerstar möchte mit allem Vergangenen abschließen, “damit ein neuer Lebensabschnitt für den Künstler und seine Familie begonnen werden kann”.

Prozess gegen Ex-Anwalt

Blanco prozessiert derzeit in München gegen seinen ehemaligen Anwalt, der ihn bei der Scheidung von seiner Ex-Frau Mireille – offenbar nicht zu seiner Zufriedenheit – vertreten hatte. Damals wurde Blanco zu hohen Unterhaltszahlungen verurteilt. Nun fordert er von dem Juristen rund 170.000 Euro zurück. Zuletzt zeichnete sich eine Lösung ab. “Die jüngsten Erfolge bei Gerichtsverhandlungen in München und die Einstellung eines weiteren Verfahrens schienen ihm gut zu tun”, so Koylu, jedoch hätte den Sänger “die Konfrontation mit diversen Reaktionen der Öffentlichkeit zutiefst mitgenommen”.

(APA)

Leserreporter
Feedback


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel