Roberto Blanco nach Schwächeanfall in Linzer Spital

Akt.:
Blanco Anfang September mit Luzandra in Salzburg.
Blanco Anfang September mit Luzandra in Salzburg. - © Neumayr/MMV/Archiv
Der deutsche Schlagerstar Roberto Blanco liegt im Linzer Kepler-Uniklinikum (KUK) in Linz. Das bestätigten Spital und Management Montagnachmittag. Der Entertainer hatte am Sonntag über Schmerzen im Brustbereich geklagt und daher das Spital aufgesucht. Noch am Abend wurde ein erster Eingriff vorgenommen, über seinen aktuellen Zustand ist nichts bekannt.


Der 79-Jährige war u.a. wegen eines Fotoshootings in Linz. Nach Angaben seines Managements litt er am Sonntag unter anhaltenden Schmerzen in der Brust. Auf einer Fahrt nach Mondsee kam starkes Engegefühl dazu, worauf seine Frau und sein Manager Deniz Koylu mit ihm ins Spital fuhren. Nach einem Ersteingriff wurde er auf der Station für Allgemein- und Viszeralchirurgie des KUK gebracht. Er wird dort unter der Federführung von Primarius Andreas Shamiyeh, den er laut Krankenhaus kennt und der ein “Arzt seines Vertrauens” sei, behandelt.

Mein Leben und Ich #love in #linz

Ein von Roberto Blanco (@robertoblanco_official) gepostetes Foto am

Roberto Blanco – Timeline | Facebook

Roberto Blanco. 9,451 likes · 108 talking about this. Willkommen auf der offiziellen Facebook-Seite von Roberto Blanco Hompage: www.Roberto-Blanco.de

Spital darf keine Angaben zu Blanco machen

Am Montag klagte der Schlagerstar wieder über Schmerzen und wurde erneut von Ärzten abgeholt, berichtete Koylu unter Berufung auf Blancos Frau Luzandra. Das sei der Stand von Montagmittag, wie es aktuell um den Entertainer stehe, sei auch ihm nicht bekannt. Das Spital darf keine Angaben machen.

Blanco prozessiert derzeit in München gegen seinen ehemaligen Anwalt, der ihn bei der Scheidung von seiner Ex-Frau Mireille – offenbar nicht zu seiner Zufriedenheit – vertreten hatte. Damals wurde Blanco zu hohen Unterhaltszahlungen verurteilt. Nun fordert er von dem Juristen rund 170.000 Euro zurück. Zuletzt zeichnete sich eine Lösung ab. “Die jüngsten Erfolge bei Gerichtsverhandlungen in München und die Einstellung eines weiteren Verfahrens schienen ihm gut zu tun”, so Koylu, jedoch hätte den Sänger “die Konfrontation mit diversen Reaktionen der Öffentlichkeit zutiefst mitgenommen”.

Blanco mit Wohnsitzen in Salzburgs Umgebung

Im Jahr 2012 war Blanco mit seiner Luzandra in die Flachgauer Gemeinde Obertrum gezogen. Mittlerweile soll der Sänger auch ein Haus in Mondsee (Bez. Vöcklabruck) besitzen.

(APA/SALZBURG24)

 

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen