Akt.:

Rodelunfall: Salzburger in Bayern schwer verletzt

Der Rodelausflug endete für den Salzburger schwer verletzt im Krankenhaus. Der Rodelausflug endete für den Salzburger schwer verletzt im Krankenhaus. - © BRK
Ein 50-jähriger Salzburger ist am Mittwochnachmittag bei einem Rodelunfall nahe Piding im Berchtesgadener Land verunglückt und schwer verletzt worden.

Der Verletzte lag mit schweren Becken- und Bauchverletzungen im Wald, die Retter konnten ihn nicht gleich finden. Auch ein Suchflug mit einem Hubschrauber war ergebnislos.

Rodelunfall mit Folgen

Der Salzburger kam bei der Abfahrt von der Moaralm mit seinem Holzschlitten von der Rodelbahn ab. Er stürzt über eine Böschung und prallte gegen einen Baum. Der Verunglückte konnte per Handy einen Notruf absetzen, sodass sich mehrere Bergwachten mit Fahrzeugen in Bewegung setzten und der Hubschrauber startete.

Die Suche mit dem Helikopter blieb aber erfolglos, obwohl der Mann über Handy-Funk-Zusammenschaltung der Leitstelle angeben konnte, ob sich der Hubschrauber nähert oder entfernt. Gerade als sich eines der Einsatzfahrzeuge im Schnee festgefahren hatte, hörten die Bergretter plötzlich jemanden im Wald schreien und eilten dem Verletzten sogleich zu Hilfe, so die Aussendung.

Geglückte Bergung

Ein Notarzt leistete in der Folge an Ort und Stelle Erstversorgung. Danach wurde der Salzburger mit dem Geländeauto ins Tal gebracht und mit dem Hubschrauber zum Salzburger Unfallkrankenhaus geflogen.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Peter Ruzicka: Der neue Chef der Salzburger Osterfestspiele
Der einstige Intendant der Salzburger Festspiele, Peter Ruzicka, wird ab 1. Juli 2015 die künstlerische und [...] mehr »
24 Salzburger diskutieren im BürgerInnen-Rat
Zwei Tage lang haben am vergangenen Wochenende 24 per Zufall ausgewählte Salzburger auf Initiative des Landes darüber [...] mehr »
Wahlmanipulation: Ermittlungen gegen Gemeinderat Günes eingestellt
Die Staatsanwaltschaft Salzburg hat nun die Ermittlungen gegen SPÖ-Gemeinderat Osman Günes wegen des Verdachtes der [...] mehr »
Streit zwischen Lokalgast und Türsteher eskaliert: 32-Jähriger verletzt
Ein Streit zwischen einem Lokalgast und einem Türsteher ist in der Nacht auf Freitag in der Salzburger Innenstadt eskaliert. mehr »
Sternbräu wird offiziell eröffnet
Seit 1542 gibt es das Sternbräu in der Stadt Salzburg. Zumindest wurde es damals urkundlich erstmals erwähnt, wenn [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren