Mehr Nachrichten aus Stadt
Akt.:

Rot-Kreuz-Ball: Feiern bis der Arzt kommt!

Auch der Rot-Kreuz-Nachwuchs schwang am Parkett das Tanzbein. Auch der Rot-Kreuz-Nachwuchs schwang am Parkett das Tanzbein. - © SALZBURG24
Samstagabend ging es rund beim Rot-Kreuz-Ball  im Salzburg Congress. Dabei war es nicht nur ein Abend für Freunde und Mitarbeiter des Roten-Kreuzes, sondern auch ein perfekter Abend für Tänzer.

Korrektur melden

Im Großen Saal sorgte „The new First Line Band“ unter der Leitung von Franz Trattner für perfekte Tanzmusik und da fegten auch Landesrettungskommandant Anton Holzer mit seiner Ehefrau Gabi Burgstaller und Salzburgs Militärkommandant Brigadier Heinz Hufler mit seiner Gaby übers Parkett. Dass sie in Zukunft nicht nur das Rote-Kreuz leiten kann, sondern auch eine gute Figur beim Tanzen macht, bewies Sabine Kornberger-Scheuch – die designierte Landesgeschäftsführung des Roten Kreuzes - mit Lebensgefährten Max Tischler.

Stimmung brodelte am Rot-Kreuz-Ball

Etwas ruhiger ging es da an der Sekt Bar zu, wo sich abseits des Rettungswagens die Notärzte Thomas Michalski und Astrid Bermoser ein Gläschen genehmigten. In der Disko im Erdgeschoss brodelte nicht nur die Stimmung, sondern an der traditionellen Würstlbar auch die Würste, die von Ulli Palffy und Matthias Herbst serviert wurden. Während die einen tanzten genossen Sanitäterin Anita Maderegger aus Strasswalchen und Leitstellenkommandant Johann Mühlbacher den Smalltalk und Sparkassenchefin Regina Ovesny-Straka eine Zigarette im Freien – gewärmt wurde sie bei den eisigen Temperaturen durch eine Rot-Kreuz-Jacke - die gab es leihweise für alle Raucher, denn sie mussten ihrer Sucht vor der Türe frönen.



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Massenansturm am letzten Einkaufssamstag
Am letzten Einkaufssamstag vor Weihnachten in der Innenstadt war die Mönchsberggarage bereits um 12:00 Uhr überfüllt [...] mehr »
„Zauberhafte Weihnacht“ begeisterte Schlagerfans
„Zauber der Weihnacht“ – seit Jahren ein Fixpunkt im Konzertgeschehen der Vorweihnachtszeit. Freitag Abend machten [...] mehr »
Sechs Verletzte bei Schlägereien in Salzburg
Sechs Leichtverletzte sind die Bilanz dreier Auseinandersetzungen, die sich in der Nacht auf Samstag in der Salzburger [...] mehr »
Fahrraddiebstähle in Maxglan geklärt
Mehrere Fahrraddiebstähle im Salzburger Stadtteil Maxglan sind geklärt: Fünf junge Salzburger wurden nun von der [...] mehr »
Salzburg: Trickdieb erbeutet teuren Herrenring
Ein unbekannter Täter stahl am Freitag um ca. 14.30 Uhr bei einem Juwelier in der Ignaz-Harrer-Straße einen [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren