Rudolfskai: Gruppenschlägerei fordert drei Verletzte

2Kommentare
Am Rudolfskai flogen nicht nur die Fäuste. (Themenbild)
Am Rudolfskai flogen nicht nur die Fäuste. (Themenbild) - © Bilderbox/Archiv
Einen offenbar schon länger schwelenden Konflikt trugen zwei kleine Gruppen in der Nacht auf Samstag am Rudolfskai in der Stadt Salzburg aus. Sie gingen mit Fußtritten und Faustschlägen aufeinander los.

Insgesamt fünf Personen gerieten am Samstag gegen 1 Uhr vor einem Lokal am Salzburger Rudolfskai aneinander. Zwei Unbekannte gingen zunächst mit Fußtritten und Faustschlägen auf einen 19-Jährigen los. In weitere Folge kamen aber die Freunde des Salzburgers hinzu, wie die Polizei berichtete.

Alter Streit führt zu Schlägerei am Rudolfskai

Zwischen den beiden Unbekannten, dem 19-Jährigen und seinen beiden Unterstützern, auch sie kommen aus Salzburg, kam es zu einer Rauferei. Dabei wurden zwei Personen leicht und der 19-jährige Salzburger unbestimmten Grades verletzt.

Täter und Opfer kennen sich. Grund für die Auseinandersetzung dürfte laut ersten Ermittlungen ein länger zurückliegender Streit sein, wie es von der Polizei weiter hieß.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Motorradfahrer im Wiestal mit ... +++ - Warum wir nicht gerne mit den ... +++ - Motorrad gegen Auto: Schwer Ve... +++ - Weihnachtsbeleuchtung in der A... +++ - Kind bei Verkehrsunfall in Hel... +++ - Salzburg bringt fahrende Bibli... +++ - Rainerstraße: Mann bei Arbeits... +++ - 15. Salzburger Verkehrstage: M... +++ - Autofahrer, aufgepasst! Vorsic... +++ - Großgmain: Passant findet tote... +++ - Nationalratswahl: So vergaben ... +++ - „Kleine Reisewelle“ rollt auf ... +++ - Rekrut erschossen: Schwager de... +++ - Lehen: Radler streckt Mann mit... +++ - NR-Wahl: Wahlbeteiligung stark... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel