Rücksichtslose Raser im Lungau

Akt.:
3Kommentare
Vier Autobahn-Glüher sind den Schein vorerst los.
Vier Autobahn-Glüher sind den Schein vorerst los. - © Bilderbox
Gleich 76 Raser zog die Polizei bei Messungen im Salzburger Lungau aus dem Verkehr. Vier Lenker glühten mit rund 200 km/h über die auf 100 beschränkte Tauernautobahn.

Insgesamt 76 Raser wurden von der Polizei am Dienstag in der 100er-Beschränkung auf der Tauernautobahn im Lungau gemessen. Knapp 2.000 wurden auf ihre Geschwindigkeit kontrolliert.

Mit 200 Sachen im 100er

Über die Stränge schlugen zwei Raser aus Rumänien. Sie waren unmittelbar hintereinander mit 200 km/h gemessen worden, berichtete die Polizei. Als Grund für ihrer Raserei gaben die beiden Rumänen an, dass sie ganz dringend nach Villach müssen. Dazu wurde ein Mazedonier, der mit 193 Sachen unterwegs war und ein 182 km/h schneller Deutscher aus dem Verkehr gezogen. Alle vier mussten den Schein abgeben.

(SALZBURG24/APA)

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Land Salzburg will Besucher-Ma... +++ - Raubüberfall mit Kartoffelschä... +++ - Kritik an Vilimsky: Baumgartne... +++ - Warum Salzburg im Jahr 1920 di... +++ - NEOS sehen Einsatz der bayeris... +++ - Stiegl-Gut Wildshut: Spezielle... +++ - Tief bringt Regen und Gewitter... +++ - Diese Regeln gelten für Schwam... +++ - Polizisten klären Raubüberfall... +++ - Zehn Gebote für Schwammerlsuch... +++ - Crashtest: Diese Autos bekomme... +++ - 45 Millionen Euro offen: Salzb... +++ - Mondfinsternis und beste Marss... +++ - Autofahrer kracht gegen neue P... +++ - Sepp Schellhorn löst Wahlkampf... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel