Rußbach: Landwirt bei Traktor-Absturz schwer verletzt

Der Lenker wurde beim Traktor-Absturz aus dem Führerhaus geschleudert.
Der Lenker wurde beim Traktor-Absturz aus dem Führerhaus geschleudert. - © Freiwillige Feuerwehr Rußbach
In Rußbach (Tennengau) ist am Samstag ein 33-jähriger Landwirt bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt worden. Der Mann hatte mit seinem Traktor und einem Anhänger Mist ausgebracht und war auf einer steilen und feuchten Wiese ins Rutschen geraten.

Das Gespann überschlug sich mehrmals und wurde erst von einer Baumreihe gebremst. Der Lenker wurde bei dem Unfall aus dem Führerhaus geschleudert.

Rußbach: Rettung mit Hubschrauber

Der Landwirt erlitt dabei schwere Verletzungen am Oberkörper und musste vom Rettungshubschrauber mit dem Seil geborgen werden. Danach wurde der 33-Jährige ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen. Der Traktor samt Anhänger wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Rußbach geborgen, die mit 20 Mann im Einsatz stand.

Mit schweren Verletzungen kam der Landwirt ins Spital. /FF Rußbach Mit schweren Verletzungen kam der Landwirt ins Spital. /FF Rußbach ©

Tödlicher Traktor-Absturz in Großarl

Bereits am Donnerstag war in Großarl (Pongau) ein Landwirt bei einem ähnlichen Unfall ums Leben gekommen. Der 22-Jährige hatte mit seinem “Muli” ebenfalls eine steile Wiese gedüngt und war dabei mit dem Fahrzeug abgestürzt. Ein Arzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Bischofshofen: Vermummter über... +++ - Tipps für sicheres Fahren bei ... +++ - Polarluft: ÖAMTC gibt Kältetip... +++ - Ein Schwerverletzter bei Alkoc... +++ - Messebesucher parken entlang d... +++ - Klirrende Kälte macht Autos zu... +++ - Zell am See: 19-Jähriger verle... +++ - Piesendorfer Firma für Umweltp... +++ - Verletzte bei Unfall in Stadt ... +++ - Erste Bilder der Hohen Jagd un... +++ - Salzburg mit niedrigster Sterb... +++ - Libro ruft Polizei-Set zurück +++ - Krankenhaus Hallein mit "Selbs... +++ - Oö. Firma setzt 30-Stunden-Woc... +++ - Olympia: ÖOC-Team wird in Salz... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen