Russische Bomber näherten sich erneut Portugal

Akt.:
Schon mehrfach wurden Russen-Bomber abgefangen
Schon mehrfach wurden Russen-Bomber abgefangen
Russische Bomber haben sich erneut dem Luftraum des NATO-Staates Portugal genähert. Der südeuropäische Staat ließ umgehend F-16-Kampfflugzeuge aufsteigen, die die russischen Militärmaschinen aus dem nahen Luftraum unter ihrer Überwachung geleiteten, sagte Verteidigungsminister Jose Pedro Aguiar-Branco am Freitag in Lissabon.


Bereits an den Tagen davor hatte es ähnliche russische Manöver über dem Atlantik gegeben. NATO-Jets haben heuer bereits 100 Mal russische Flugzeuge abgefangen und zur Kursänderung gezwungen. Das Verteidigungsbündnis erklärte am Donnerstag, angesichts der zunehmenden Aktivität der Russen wachsam zu sein.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Hitze und heftige Gewitter am ... +++ - Salzburger Polizei klärt kompl... +++ - Leopoldskron: Mopedlenker (15)... +++ - 14-Jähriger bei Mopedunfall in... +++ - Arbeitsmarktservice Salzburg u... +++ - Salzburger Pärchen am Matterho... +++ - Schächten: Betriebe auch in Sa... +++ - Die St. Leonharder Krampusse s... +++ - Mühlbach am Hochkönig: Forstwe... +++ - Trumer Triathlon mit 1.800 Sta... +++ - NS-Widerstand: Stadt Salzburg ... +++ - A10: Ein Drittel mehr Verkehr ... +++ - Arbeitsunfall in Piesendorf: 2... +++ - Das sind die beliebtesten Eiss... +++ - Salzburg erfüllt Asyl-Quote z... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen