S. Williams und Halep bestreiten WTA-Finale

Akt.:
Serena Williams zurück zu alter Stärke
Serena Williams zurück zu alter Stärke
Titelverteidigerin Serena Williams (1) hat im Endspiel des Saison-Finalturniers der WTA-Tour die Chance zur Revanche an Simona Halep. Die beiden zogen am Samstag in Singapur ins Titel-Duell ein, in der Gruppenphase hatte die Rumänin Halep die US-Amerikanerin 6:0,6:2 deklassiert. Im Halbfinale besiegte sie Agnieszka Radwanska (POL-6) 6:2,6:2, Williams Caroline Wozniacki (DEN-8) 2:6,6:3,7:6(6).


Williams hatte gegen die im Turnierverlauf noch ungeschlagen gewesene Wozniacki in einer Neuauflage des US-Open-Finales nach dem verlorenen ersten Satz ihr Racket auf den Boden geschleudert. Im dritten Satz lag sie 4:5 zurück, die Skandinavierin servierte auf das Match. Doch Williams schaffte das Rebreak und setzte sich im Tiebreak knapp durch. “Caroline hat ein großes Match gespielt, es war wirklich schwierig für mich”, lobte Williams im Siegerinterview ihre enge Freundin.

Der dritte Satz hatte länger gedauert als die ersten beiden zusammen. Die im Training für den New York Marathon stehende Wozniacki schien da Vorteile zu haben. Letztlich wehrte sie ihrerseits in ihrem letzten Servicegame vor dem Tiebreak noch einen Matchball ab. Williams verwertete aber mit einem 198-km/h-Ass ihren vierten Matchball und beendete die Partie nach 133 Minuten. Wozniacki tat ihr dann sogar ein bisschen leid: “Sie war bis dahin ungeschlagen, sie hätte sich den Sieg verdient.”

Während es für die 33-jährige Williams am Sonntag um ihren dritten Triumph bei diesem Turnier en suite geht, ist die 23-jährige Halep überhaupt zum ersten Mal dabei. Sie fixierte den Sieg gegen Radwanska in nur 67 Minuten, gleich fünfmal nahm sie der Polin den Aufschlag ab. “Ich bin begeistert. Ich habe diese Woche mein bestes Tennis gezeigt”, jubelte die Weltranglistenvierte.

Williams ist aufgrund des Debakels im Gruppenspiel gegen Halep, mit dem die Rumänin im Head-to-Head auf 1:3 stellte, gewarnt. “Mein erstes Ziel ist drei Games zu machen”, sagte die US-Amerikanerin im Hinblick auf die 0:6,2:6-Niederlage. Halep spiele einfach sehr gut. “Ich werde einfach mein Bestes versuchen, dann werden wir sehen, was passiert”, ergänzte Williams.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Unbekannte räumen Spirituosen-... +++ - Innenstadt: Männer gehen auf P... +++ - Wetter: Auf trüb folgt mild un... +++ - Traktorabstürze: Worin liegen ... +++ - Salzburger Altstadt: Trail-Run... +++ - Seekirchen: 56-Jähriger flücht... +++ - Axel Kiesbye vom Bierkulturhau... +++ - Salzburger Schriftsteller Gauß... +++ - Black and White: Der Maturabal... +++ - Das war der Perchtenflohmarkt ... +++ - Arbeitslosigkeit: Salzburg ste... +++ - Muli-Absturz in Maria Alm: Lan... +++ - Koppl: 24-Jähriger versorgt si... +++ - Motorradfahrer stürzt in Maish... +++ - Rußbach: Landwirt bei Traktor-... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen