Saalbach: Pkw stürzt in Saalach – Einsatzkräfte suchten nach Insassen

Akt.:
3Kommentare
Drei Feuerwehren waren im Einsatz.
Drei Feuerwehren waren im Einsatz. - © Bernhard Ronacher
Ein Großaufgebot an Einsatzkräften war in Saalbach (Pinzgau) im Einsatz. Nachdem ein Pkw in die Saalach gestürzt ist, wurde nach möglichen Insassen gesucht. Ein Schwerverletzter konnte geborgen werden.

Wie Stefan Herbst vom Roten Kreuz auf Anfrage von SALZBURG24 schilderte, sei der Pkw aus noch ungeklärter Ursache auf Höhe der Kläranlage von der Straße abgekommen und habe die Leitschiene touchiert. Danach sei der Wagen in die Saalach gestürzt. Das Auto sei mit dem Dach zuerst aufgeschlagen.

Die Einsatzkräfte konnten einen schwerverletzten Mann bergen. / Bernhard Ronacher Die Einsatzkräfte konnten einen schwerverletzten Mann bergen. / Bernhard Ronacher ©

Saalbach: Ein Schwerverletzter aus Saalach geborgen

Ein Schwerverletzter, laut Polizei ein 64-jähriger Pinzgauer, konnte von den Einsatzkräften aus dem Wasser geborgen werden. Der Mann muss mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen werden. “Da noch unklar war, ob sich weitere Personen im Pkw befanden, wurde die Saalach großräumig abgesucht”, berichtete Herbst weiter. Gegen 11.30 Uhr wurde die Wasserrettung alarmiert. „Unsere Einsatzkräfte suchten die Saalach von der Unfallstelle bis zu einem Kraftwerk in Viehofen ab. Nach eineinhalb Stunden konnte die Polizei Entwarnung geben. Es wurde keine Person vermisst”, so Einsatzleiter Engelbert Haunsberger von der Wasserrettung. Der Einsatz wurde nach der Bergung des Unfallfahrzeug abgebrochen.

Im Einsatz sind die Freiwilligen Feuerwehren Saalbach, Zell am See und Viehhofen sowie 35 Kräfte der Wasserrettung und des Roten Kreuzes.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- AYA-Hallenbad bis 3. September... +++ - Severin Huber (23) übernimmt L... +++ - 17-Jähriger in St. Johann mit ... +++ - Fahrradfahrerin bei Zusammenst... +++ - Was in Salzburg achtlos weggew... +++ - Salzburgs Flüsse brauchen mehr... +++ - Salzburgerin kürt sich zur Eur... +++ - 300 Flusskrebse aus dem Hinter... +++ - FPÖ-Chef Strache reichte Bunde... +++ - Zell am See: Drohnen sollen in... +++ - Preismonitor: So groß können d... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++ - Überhitzte Solaranlage sorgt f... +++ - Saalfelden: Brutale Schlägerei... +++ - Wetter präsentiert sich ab Woc... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel