Saalfelden: Einbrecherbande auf frischer Tat ertappt

Akt.:
4Kommentare
Die Täter versuchten den Tresor im Wald aufzubrechen.
Die Täter versuchten den Tresor im Wald aufzubrechen. - © LPD Salzburg
Beim Auseinandernehmen ihrer Beute wurden in der Nacht auf Sonntag vier Einbrecher in Saalfelden (Pinzgau) auf frischer Tat ertappt. Nachdem ein Anrainer der Polizei einen entscheidenden Hinweis gegeben hatte, erwischte die Exekutive das Quartett, als es gerade einen Tresor aufzubrechen versuchte. Drei der Täter konnten noch am Sonntag gefasst werden, der vierte stellte sich am Montag selbst der Polizei.

Wie die Polizei Salzburg am Dienstagvormittag mitteilte, meldete ein Anrainer am Sonntag kurz nach Mitternacht, dass er soeben einen Einbruch bei einer Firma in Saalfelden beobachtet hätte. Die Täter seien daraufhin mit einem silbernen Pkw in Richtung Stadtzentrum geflüchtet.

Große Fahndung in Saalfelden

Daraufhin wurde seitens der Polizei eine großangelegte Fahndung eingeleitet. Gegen ein Uhr trafen die Polizisten auf einer Forststraße am Ortsrand Saalfeldens auf die Täter. Die Männer waren gerade dabei, einen Tresor aufzubrechen. Den Beamten gelang es, einen der flüchtenden Männer sofort festzunehmen. Dabei handelt es sich um einen in Saalfelden wohnhaften, 19-jährigen Türken.

Vierter Täter noch auf der Flucht

Seine drei Komplizen flüchteten zu Fuß über das angrenzende Bachbett. Gegen 2.30 Uhr erkannten Polizisten im Ortszentrum von Saalfelden zwei der geflüchteten Unbekannten wieder. Die beiden Einheimischen, 21 und 23 Jahre alt, wurden verhaftet. Nach seiner Verhaftung musste der 21-Jährige im Krankenhaus Zell am See ambulant behandelt werden. Er hatte sich bei seiner Flucht am Bein verletzt. Dem vierten Täter gelang vorläufig die Flucht. Wie die Polizei am Dienstag aber mitteilte, habe sich der 23-jährige Türke am Montag selbst der Polizei gestellt.

Tresor aus Wohnhaus in Saalfelden gestohlen

Der Tresor stammt laut von einem Dämmerungseinbruch am vergangenen Freitag in ein Wohnhaus in Saalfelden. Den Einbruch in das Firmenobjekt verübten die Männer demnach zur Beschaffung von Werkzeug, um den Tresor öffnen zu können. Die Beamten brachten die Festgenommenen in die Justizanstalt Puch-Urstein. Gegen die in Saalfelden wohnhaften Männer wurde Untersuchungshaft angeordnet. Ob die vier Beschuldigten für weitere Straftaten in Frage kommen ist noch Gegenstand von Ermittlungen.

Leserreporter
Feedback


4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel