Salzburg gelang EL-Generalprobe mit 4:3 im Test gegen Wacker

Akt.:
0Kommentare
Den Bullen gelang im Testspiel gegen Wacker Innsbruck ein 4:3. Den Bullen gelang im Testspiel gegen Wacker Innsbruck ein 4:3. - © APA/Daniel Krug
Österreichs Fußball-Vizemeister Red Bull Salzburg hat doch noch eine gelungene Generalprobe für das Europa-League-Hinspiel am Donnerstag gegen Metalist Charkiw hingelegt. Die Salzburger setzten sich am Samstag in einem aufgrund der Absage des Bundesliga-Duells kurzfristig angesetzten Testspiel gegen den Ligakonkurrenten Wacker Innsbruck auf den Trainingsplätzen in Salzburg-Taxham mit 4:3 (2:1) durch.

Bei den Salzburgern fehlten die angeschlagenen Ibrahim Sekagya, Stefan Maierhofer und Christoph Leitgeb. Die Entscheidung brachte ein Elfmeter des eingewechselten Deutschen Simon Cziommer (88.). Der Schwede Rasmus Lindgren war zuvor im Strafraum zu Fall gebracht worden. Die weiteren Treffer erzielten Neuzugang Jonathan Soriano (22.), Georg Teigl (42.) und Leonardo (69.) bzw. aufseiten der Tiroler Julius Perstaller (3.), Carlos Merino (76./Elfmeter) und Christopher Wernitznig (77.).

“Der Test war im Hinblick auf das Europa-League-Spiel am Donnerstag sehr wichtig für uns”, erklärte Salzburg-Trainer Ricardo Moniz, der sich vor allem mit dem Spielfluss, dem hohen Tempo und den schön herausgespielten Toren seines Teams zufrieden zeigte. “Geärgert haben mich die drei Gegentreffer, die durch unnötige individuelle Fehler entstanden sind”, sagte der Niederländer. “So etwas darf nicht einmal in einem Testspiel passieren.” (APA)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen