Salzburg-Marathon geht in 14. Runde – Alle Infos zu den Lauffestspielen 2017

Akt.:
Tausende Läufer werden zum Salzburg-Marathon 2017 erwartet.
Tausende Läufer werden zum Salzburg-Marathon 2017 erwartet. - © SALZBURG24/Kirchmaier
Sportler aus über 70 Nationen bevölkern von Freitag bis Sonntag die Landeshauptstadt, denn der beliebte Salzburg-Marathon geht in die bereits 14. Runde. Wir liefern euch die wichtigsten Infos zur neuen Heimat, den Stars und dem abwechslungsreichen Programm der Salzburger Lauffestspiele.

“Alles bleibt anders!” – unter diesem Motto wird an die erfolgreiche Entwicklung der vergangenen Jahre angeknüpft. Mit dem Mirabellplatz hat der Salzburg-Marathon zudem eine neue Heimat gefunden. Neben dem neuen Veranstaltungsort erwarten Sportler und Besucher einige weitere Premieren am Wochenende. Im vergangenen Jahr nahmen insgesamt 7.283 Läufer teil, dieser Rekord soll heuer überboten werden.

Start und Ziel am Schloss Mirabell

Erstmals laufen die Teilnehmer an den verschiedenen Bewerben des Salzburg-Marathons direkt vor dem Schloss Mirabell über die Zielli­nie. Hier befindet sich auch der Start für fast alle Bewerbe. “Der Mara­thon ist eines der wichtigsten sportlichen Aushängeschilder der Stadt Salzburg, der in jedem Jahr Tausende Menschen bewegt und spektakuläre Bilder liefert”, sagte Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ), der wie gewohnt den Startschuss für den Marathon abgeben wird.

Neue Chancen und kurze Wege

Die Umsiedlung der Marathon-City auf den Mirabellplatz bietet für die Lauffestspiele in der Mozartstadt neue Möglichkeiten: “Das neue Gelände für die Marathon-City und die Adaptierung der Strecke bedeuten für uns eine enorme Anstrengung, aber wir sind ein über die Jahre eingespieltes Team, das toll harmoniert”, erzählt Veranstalter Johannes Langer. Die bewährte und geschätzte Marathon-Strecke, die an den schönsten Plätzen der Mozartstadt vorbeiführt, bleibt im Wesentlichen unver­ändert und konnte durch die Reduzierung der Kurvenanzahl sogar optimiert werden.

Wer sind die Stars?

Aus sportlicher Sicht werden die beiden Starterfelder des 14. Salzburg-Marathons von einer Gruppe junger und dynamischer Läuferinnen und Läufer aus Ostafrika ange­führt. Sie haben einerseits bereits einige beachtliche Leistungen bei Marathonläufen außerhalb ihrer Heimat erzielt, andererseits aufgrund ihres jungen Alters viel Potenzial. Bei den Damen geht Vorjahressiegerin Fatuma Usen Tayr aus Äthiopien an den Start, wie auch ihre Landsfrau Zeritu Begashaw Wakjira und Pamela Chemurgor Talam (Kenia). Bei den Herren wird der Sieg wohl unter den drei Kenianern Hosea Kiprotich Rutto, Abraham Kipchirchir Limo und Simon Kamau Njeri ausgemacht. Auch der Äthiopier Kenenisa Lelisa Hirpha rechnet sich Siegchancen aus.

Programm bei Salzburg-Marathon 2017

Das Programm der “Get active days” wird am Freitag­abend mit dem AfterWorkRun der Salzburger Nachrichten und dem Konzert des Rappers “Train D-Lay” eröffnet. Der Cup&Cino-Frühstückslauf und der Salzburg CityWalk starten am Samstagvormittag direkt aus der Salzburg-Marathon-City im Kurgarten. Der “Tag des Sports” mit der Landessportorganisation (LSO) und ein größerer Jugend- und Familienbereich präsentieren sich dort ab Mittag zur Präsentation des Salzburger Sports. Den Hö­hepunkt des Samstags bilden die Läufe im Rahmen des “Get active”-Junior-Marathons, abgerundet wird er mit dem Integrati­onslauf.

Mit Start und Ziel auf dem Mirabellplatz direkt vor dem prachtvollen Schloss Mirabell finden die Lauffestspiele in der Mozartstadt am Sonntag ihren sportlichen Höhepunkt mit dem Salzburg-Marathon, dem Sparkasse-Halbmarathon und dem smart-10K-Salzburg-CityRun.

SALZBURG24 wünscht allen Läuferinnen und Läufern viel Erfolg!

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Katze mit Drahtschlinge in Tha... +++ - Leogang: Führerloses Auto stür... +++ - Motorradfahrer stirbt bei Unfa... +++ - Sterneckstraße: Motorradfahrer... +++ - "Dieselgipfel" bringt Ökoprämi... +++ - Regeln: Das müsst ihr beim Sam... +++ - Mann stirbt nach Absturz in St... +++ - Bergheimer Modelleisenbahn Gru... +++ - Mobilfunkbetreiber warnen vor ... +++ - Nach Lkw-Unfall auf A10: Urste... +++ - NR-Wahl: Peter Pilz überlegt K... +++ - Mutmaßlicher Mord in Mattsee: ... +++ - Streit um Domain: Hervis siche... +++ - Salzburg bereitet sich auf Bes... +++ - Von Chruschtschow bis Macron: ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen