Akt.:

Salzburg nach 2:3 in Bratislava in Europa-League-K.o.-Phase

Die Bullen freuen sich über ihren 3:2-Auswärtssieg in Bratislava. Die Bullen freuen sich über ihren 3:2-Auswärtssieg in Bratislava. - © APA
Österreichs Fußball-Vizemeister Red Bull Salzburg steht im Sechzehntelfinale der Europa League.

Korrektur melden

Die Mannschaft von Trainer Ricardo Moniz feierte am Mittwochabend in ihrem abschließenden Match der Gruppe F einen 2:3-(2:2)-Auswärtssieg über den slowakischen Champion Slovan Bratislava. Nach einem frühen 0:2-Rückstand nach einem Doppelschlag von Milos Lacny (3.,6.) brachten die Treffer von Jakob Jantscher (19./Handelfmeter) und Leonardo (24.) sowie ein Eigentor von Marian Had (52.) noch den verdienten Erfolg für die Gäste.

Salzburg feiert Comeback-Erfolg

Dieser Comeback-Erfolg war ganz wichtig, da Paris St. Germain im Parallelspiel zu Hause gegen Gruppensieger Athletic Bilbao ein 4:2 (2:1) schaffte. Damit schlossen die “Bullen” die Gruppenphase so wie die Pariser mit zehn Punkten hinter Bilbao (13) ab, hatten aber aufgrund des direkt gewonnen Duells mit den Franzosen in der Endabrechnung die Nase vorne. Bratislava holte als abgeschlagener Letzter in sechs Partien nur einen mageren Zähler – im Heimspiel gegen Paris SG.

Das Spiel in der Slowakei begann mit einer eiskalten Dusche für die Salzburger, nach nur fünf Minuten und kapitalen Fehlern von Schiedsrichter Stefan Johannesson aus Schweden sowie des finnischen Salzburg-Innenverteidigers hieß es nämlich bereits 0:2: Zunächst übersah der Unparteiische ein gelbwürdiges Foul von Lacny an Hierländer, und der “Täter” nützte diese Fehlentscheidung nach nicht einmal 150 gespielten Sekunden mit einem präzisen Schuss ins lange Eck zur Führung für die Gastgeber.

Salzburger schaffen in 24. Minute Ausgleich

Doch es sollte für das Moniz-Team noch schlimmer kommen: Wenig später verschätzte sich Pasanen, der einen ganz schlechten Tag erwischte, bei einem weiten Pass – und Lacny machte seinen Doppelpack innerhalb von nicht einmal drei Minuten perfekt (6.). Diesen frühen Schock steckten die Salzburger allerdings schnell weg und schafften bis zur 24. Minute den Ausgleich.

Nachdem ein Jantscher-Freistoß vom in der Mauer stehenden Guede mit den Händen abgeblockt worden war, traf Jantscher vom Elferpunkt zum 1:2 (19.). Nicht einmal fünf Minuten später legte Leonardo, der einen Pass abgefangen hatte, mit einer sehenswerten Einzelaktion schon zum 2:2 nach. Und in Minute 32 hätte es erneut Elfer für die Gäste geben müssen, als Kolcak im Strafraum ein klares Foul an Hierländer beging.

Wenig später folgte die nächste Fehlentscheidung von Johannesson, als er nach einem bösen Foul von Dobrotka am auf der Außenbahn durchbrechenden Svento nur Gelb zeigte (39.). Vor und nach dieser Szene ließ Zofcak zwei gute Chancen für Bratislava aus. Bei der ersten scheiterte der Kapitän an Schlussmann Walke (35.), bei der zweiten segelte sein Heber nach einem schweren Hinteregger-Fehler nur um Zentimeter an der Stange vorbei (40.).

In Hälfte zwei begann Salzburg mit viel Elan und wurde schnell mit dem dritten Treffer belohnt. Einen Jantscher-Stanglpass, der für Maierhofer gedacht war, bugsierte Had ins eigene Tor (52.). Und spätestens in Minute 67 hätte die Partie bereits endgültig entschieden sein müssen: Nach einem perfekt vorgetragenen Blitz-Konter über Zarate legte Svento im Strafraum bilderbuchmäßig auf Jantscher ab, der den Ball aber hoch über das leere Tor jagte (67.).

So mussten die Salzburger, bei denen im Finish die Kräfte schwanden, in der Schlussviertelstunde noch ein paar bange Momente überstehen, ehe der Sieg und Aufstieg gefeiert werden durften. Ihren Gegner im Sechzehntelfinale erfahren sie am Freitagnachmittag, an dem ab 13.00 Uhr (live Eurosport) am UEFA-Sitz in Nyon die Auslosung für die K.o.-Phase der besten 32 Teams erfolgt. (APA)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Kartnig Prozess in Wien: Entscheidung des OGH fällt nächste Woche
Der Fall Kartnig und SK Sturm Graz wird am 23. April, also rund zwei Jahre nach der Urteilsverkündung in erster Instanz [...] mehr »
LIVE-Fußball: Wolfsberger AC gegen SV Grödig im Ticker
Auch wenn die jüngsten Ergebnisse nicht dafür sprechen - noch lebt Grödigs Chance auf einen Europacupplatz. Soll das [...] mehr »
LIVE-Fußball: SV Ried gegen Wacker Innsbruck im Ticker
Das Auswärtsduell in Ried ist für Innsbruck am Samstag das Spiel der allerletzten Chance. Schafft das Schlusslicht der [...] mehr »
LIVE-Fußball: Rapid Wien gegen FC Admira Wacker Mödling im Ticker
Rapid ist darauf aus, die gute Form der vergangenen Wochen im Ligafinish zu konservieren. Fünf Spiele in Serie hat der [...] mehr »
LIVE-Fußball: Red Bull Salzburg gegen Sturm Graz im Ticker
Beim Heimspiel gegen Sturm Graz darf Meister Salzburg am Samstag die nächste Ehrenrunde drehen. Der Spannungsabfall ist [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren