Salzburg verliert Showdown um EBEL-Titel gegen Bozen

Für Bozen ist es der zweite EBEL-Titel nach 2014.
Für Bozen ist es der zweite EBEL-Titel nach 2014. - © Red Bull/GEPA
Red Bull Salzburg hat den Meistertitel in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) verpasst. Die Salzburger mussten sich am Freitagabend im siebenten und entscheidenden Spiel der Finalserie (“best of seven”) gegen den HCB Südtirol zu Hause mit 2:3 (0:2,0:1,2:0) geschlagen geben.

Für Bozen ist es der zweite EBEL-Titel nach 2014. Damals hatten sich die Südtiroler ebenfalls in einem Entscheidungsspiel in Salzburg mit 3:2 durchgesetzt. Ihren achten österreichischen Meistertitel hatten sich die Salzburger bereits durch den Finaleinzug in der grenzübergreifenden EBEL gesichert.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger gründen acht Untern... +++ - Pensionist vermietet in Salzbu... +++ - Alkolenker reißt Zapfhahn aus ... +++ - Salzburg erwartet Kaltfront +++ - Knapp um die Hälfte weniger Ei... +++ - Immer mehr Mopedlenker ignorie... +++ - Nach Besuch von Wettlokal: 27-... +++ - Urlauberverkehr ohne Blockabfe... +++ - Bergheim: Große Fahndung nach ... +++ - 25-Jähriger im Tennengau mit C... +++ - Saalfelden eröffnet neue Sport... +++ - Das war das Roahax-Turnier 201... +++ - Stau auf der A10: Ortsdurchfah... +++ - Fahrraddieb in Salzburg bedroh... +++ - Eisgrotten-Chef Manfred Dalus ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen