Salzburger (28) rastet komplett aus und verletzt zwei Polizisten

Akt.:
1Kommentar
Der Salzburger rastete komplett aus.
Der Salzburger rastete komplett aus. - © Bilderbox
Völlig ausgerastet ist in der Nacht auf Mittwoch ein 28-jähriger Salzburger bei einem Lokalbesuch in der Stadt Salzburg. Als die Polizei den Mann festnehmen wollte, ging er mit Fußtritten auf zwei Beamte los. Der Gewaltausbruch endete mit drei Verletzten.

Ein Türsteher rief gegen 1.30 Uhr die Polizei, nachdem es Probleme mit einem Gast gegeben hatte. Bei der Identitätsfeststellung brauste der vorerst Unbekannte auf und fing an, die Polizisten zu beschimpfen.

Salzburger nach Verfolgung festgenommen

Der Mann ballte in weiterer Folge seine Hände zu Fäusten und baute sich vor den Beamten auf. Danach versuchte er zu flüchten. Die Polizisten verfolgten den Mann und konnten ihn nach kurzer Verfolgung stoppen. Bei der Festnahme flippte der Salzburger noch mehr aus und trat zwei Beamten mit den Füßen in die Magengegend.

Polizisten und Salzburger verletzt

Beide Polizisten erlitten dadurch Verletzungen unbestimmten Grades, teilte die Pressestelle der Polizei Salzburg am Mittwoch mit. Auch der 28-Jährige wurde offenbar bei der Festnahme verletzt, heißt es.

Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten einen Aschenbecher, den der Mann zuvor in einem Lokal gestohlen hatte. Auch wird er wegen Nötigung des Türstehers angezeigt. Der Salzburger wurde ins Polizeianhaltezentrum Salzburg eingeliefert.

Leserreporter
Feedback


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel