Salzburger Altstadt-Hotel wegen Brandes evakuiert – Rudolfskai gesperrt

Akt.:
Brandalarm in der Salzburger Altstadt: In der Nacht auf Allerheiligen musste ein Hotel am Rudolfskai evakuiert werden. Die rund 100 Hotelgäste wurden vom Roten Kreuz betreut, während die Feuerwehr die Zimmer nach dem Brandherd absuchte.

Kurz nach 2 Uhr wurden 16 Brandalarmmelder des Altstadt-Hotels “Radisson Blu Hotel”ausgelöst. Die Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Salzburg durchsuchten unmittelbar nach dem Eintreffen das gesamte Gebäude. Da jedoch zunächst kein Brandherd lokalisiert werden konnte, wurde das gesamte Hotel evakuiert. Das berichtet die Polizei Salzburg in einer Presseaussendung.

Hotelgäste vom Roten Kreuz evakuiert

“Das Hotel war bei Eintreffen der Einsatzkräfte vom Keller über das Stiegenhaus bis ins Dachgeschoß massiv verraucht”, schilderte am Mittwoch der diensthabende Bereitschaftsoffizier der Berufsfeuerwehr Salzburg, Stefan Krakowitzer, auf Anfrage der APA.Zum Einsatzzeitpunkt beherbergte das Hotel exakt 104 Gäste. Diese wurden vom Roten Kreuz in einem gesicherten Bereich betreut. Verletzte gab es glücklicherweise keine.

Ursache für Rauch noch unklar

Unter der Leitung von Einsatzleiter Klaus Gugg von der Berufsfeuerwehr wurde das Gebäude entlüftet. “Es ist dann kein Rauch mehr nachgekommen, auch die Brandmelder wurden nicht mehr ausgelöst”, sagte Krakowitzer. Das gesamte Haus wurde nach Brandherde untersucht, “es wurden aber keine gefunden”. Nachdem die Feuerwehr mit der Entlüftung der Räume fertig war – durften die Hotelgäste wieder in ihre Zimmer zurückkehren. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

Rudolfskai bis kurz vor 4 Uhr gesperrt

Insgesamt standen 24 Männer der Berufsfeuerwehr Salzburg, 22 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren und Helfer des Roten Kreuzes im Einsatz. Der Rudolfskai war während des Einsatzes von 02:10 Uhr bis 03:55 Uhr komplett gesperrt.

(SALZBURG24/APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Hausbrand in Saalfelden +++ - Heinrich Schellhorn bewirbt si... +++ - Das sind Salzburgs „härteste“ ... +++ - Brücke in Mauterndorf eingestü... +++ - Das sagt die Salzburger GKK zu... +++ - 836 Körperverletzungen an Schu... +++ - Mann bei Messerstecherei in Ba... +++ - Ein Kindersitz fällt bei ÖAMTC... +++ - Autolenkerin auf B311 bei Lend... +++ - 45. Salzburger Dult: Das Eröff... +++ - Salzburger Familie bei Frontal... +++ - Salzburger Datenbank für Ferie... +++ - Motorrad-Tipps für sicheren So... +++ - Stau nach Lkw-Unfall auf B155 +++ - 13-Jähriger bei Radunfall in B... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen