Salzburger Bergfilmfestival ruft erstmals Filmwettbewerb ins Leben

Akt.:
Das Bergfilmfestival findet heuer vom 15. bis 26. November statt.
Das Bergfilmfestival findet heuer vom 15. bis 26. November statt. - © Neumayr/Archiv
Das Salzburger Bergfilmfestival erhält mit seiner 24. Auflage erstmals einen Filmwettbewerb. “Movies beyond the moves” richtet sich an Sportler und Filmemacher, die ihre Geschichten zum Thema Klettern und Bouldern einreichen möchten. “Abenteuer passieren nicht nur den Modellathleten und Profis, sondern auch den normalen Leuten”, erklärte Mitausrichter Alexander Richter von der Boulderbar Salzburg.


Der Wettbewerb findet ohne Altersbeschränkungen statt. Die Initiatoren wiesen am Dienstag allerdings auf den jugendkulturellen Aspekt von Klettern und Bouldern hin. Stilistisch sind den Ideen der Filmemacher keine Grenzen gesetzt. Die Beiträge sollten nicht länger als zehn Minuten sein, HD-Qualität aufweisen und wenn möglich im MP4-Format eingereicht werden. “Wir wollen mit dem Wettbewerb auch ein wenig weg von den klassischen Erzählungen im Bergfilm, vom Heroischen, Risikoreichen, von der Todessehnsucht”, sagte Jurymitglied Wolfgang Tonninger. “Und natürlich wünschen wir uns coole Bilder.”

Fachjury bewertet Filme

Einsendeschluss ist der 29. September 2017. Die Filme werden von einer Fachjury unter Vorsitz des deutschen Alpinisten, Autors und Filmemachers Malte Roeper gesichtet und bewertet. Die besten Beiträge werden im Rahmen des Bergfilmfestivals und zugleich von 24. bis 26. November 2017 in der Boulderbar Salzburg zu sehen sein.

Das 24. Salzburger Bergfilmfestival “Abenteuer Berg: Abenteuer Film” findet heuer von 15. bis 26. November statt. Der Eröffnungsabend wird heuer von der Landeshauptstadt nach Hallein (Tennengau) verlegt. Den Auftakt bestreiten heuer der tschechische Sportkletterer Adam Ondra gemeinsam mit der heimischen Kletterlegende Heinz Zak.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Mehrere Verletzte nach Pkw-Cra... +++ - B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++ - Bettler nimmt 86-Jährige in Sa... +++ - Studiengebühren: Wer derzeit z... +++ - Pistenraupe kracht in Obertaue... +++ - Uttendorf: Pkw landet nach Übe... +++ - St. Michael: Crash fordert zwe... +++ - Palfinger: Gewinnwarnung bei v... +++ - Oberndorfer Krankenhaus: Hofra... +++ - Wieder zahlreiche Einbrüche in... +++ - Opposition will Auskunft über ... +++ - Stadt Salzburg beschließt Reko... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen