Salzburger Bergsteiger in Kärnten abgestürzt

Akt.:
Schwerverletzter wurde mit Hubschrauber geborgen
Schwerverletzter wurde mit Hubschrauber geborgen
Ein 45 Jahre alter Salzburger aus Hallein ist am Samstag beim Abstieg vom Hohen Hafner in Kärnten (Gemeinde Malta, Bezirk Spittal) ausgerutscht und etwa zehn Meter über Blockfelsen abgestürzt. Der Mann wurde laut Polizei schwer verletzt. Nach der Erstversorgung wurde er vom Rettungshubschrauber “Alpin 6” ins Krankenhaus Schwarzach geflogen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Handwerkspreis geht... +++ - Motorradfahrer rast mit 163 km... +++ - Warum wir nicht gerne mit den ... +++ - Motorrad gegen Auto: Schwer Ve... +++ - Weihnachtsbeleuchtung in der A... +++ - Kind bei Verkehrsunfall in Hel... +++ - Salzburg bringt fahrende Bibli... +++ - Rainerstraße: Mann bei Arbeits... +++ - 15. Salzburger Verkehrstage: M... +++ - Autofahrer, aufgepasst! Vorsic... +++ - Großgmain: Passant findet tote... +++ - Nationalratswahl: So vergaben ... +++ - „Kleine Reisewelle“ rollt auf ... +++ - Rekrut erschossen: Schwager de... +++ - Lehen: Radler streckt Mann mit... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen