Salzburger Christkindlmarkt hat neues Christkind

Akt.:
Das Salzburger Christkind an seinem neuen Arbeitsplatz.
Das Salzburger Christkind an seinem neuen Arbeitsplatz. - © Neumayr
Der Salzburger Christkindlmarkt hat nach seinem Christbaum nun auch endlich sein Christkind gefunden. Es wird von Engeln begleitet. Die vier Mädchen wollen in den kommenden Wochen den Besuchern ihre Zeit auf dem Salzburger Christkindlmarkt versüßen.

Die 17-jährige Anina-Isabel Konitsch aus der Stadt Salzburg wurde im Rahmen eines Castings unter 18 Bewerberin zum Salzburger Christkind gewählt. Unterstützung wird sie von Stephanie-Victoria Strauß, ebenfalls aus der Landeshauptstadt, Sarah-Marie Gauges aus Golling (Tennengau), Leonie Schönleiterner aus Oberalm (Tennengau) und Anna-Maria Wörndl aus Straßwalchen (Flachgau) erhalten. Die vier Mädchen wurden als Engel gecastet.

Christkind kommt mit Engerl nach Salzburg

“Der Salzburger Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz möchte den Besuchern ein authentisches und heimisches Brauchtum vermitteln. Bis zum 26. Dezember stehen mehr als 90 Kultur- und Brauchtumsveranstaltungen am Programm. Zu den Highlights gehört auch das traditionelle Salzburger Christkind samt Engerl dazu”, freut sich Wolfgang Haider, Obmann des Salzburger Christkindlmarktes. Traditioneller Weise erfolgt der erste offizielle Auftritt von Christkind und Engerl am ersten Adventsamstag.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Falsche Sperrmüllsammler in Sa... +++ - Eisenbahn-Brücke wird saniert:... +++ - Salzburger WKÖ-Funktionär: Hoh... +++ - Name für Salzburger Schneeleop... +++ - Pendeln mit öffentlichen Verke... +++ - Neues Staumanagement erstmals ... +++ - Nach Unwettern kommt Starkrege... +++ - Gewitter im Anmarsch: Das soll... +++ - Wer bezahlt bei Unwetterschäde... +++ - Zell am See: Vier Personen lan... +++ - Hagel verursacht in Salzburg e... +++ - Rund 500 Jugendliche bei inter... +++ - Neuer Hochwasserschutz in Unte... +++ - Tödlicher Unfall mit Quad in B... +++ - Schwere Unwetter in Salzburg: ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen