Salzburger Häftling nach Verfolgungsjagd in Kärnten gefasst

Eine Zivilstreife wurde dem Häftling zum Verhängnis.
Eine Zivilstreife wurde dem Häftling zum Verhängnis. - © Bilderbox/Symbolbild
Einen Freigang aus der Justitzanstalt Salzburg nutzte ein 19-Jähriger Serieneinbrecher in der Nacht auf Freitag zur Flucht. Seine Flucht in einem Pkw endete an einem Betonpoller in Kärnten.

Wegen zahlreiche Diebstählen und Einbrüchen sitzt der 19-Jährige eine Haftstrafe in Salzburg ab. Seinen Freigang am Donnerstag nutzte er dann zur Flucht. Auf einen nicht zugelassenen Audi montierte er ein gestohlenes Autokennzeichen und fuhr in Richtung Judenburg in der Steiermark, wo er eine Freundin besuchte, berichtet der ORF.

Verfolgungsjagd endet an Betonpoller

Die Polizei hat mittlerweile sein Handy angepeilt. In der Nacht auf Freitag setzte der 19-Jährige seine Flucht nach Kärnten fort. Der Häftling überholte dabei eine Zivilstreife mit weit überhöhter Geschwindigkeit. Als die Beamten daraufhin die Verfolgung aufnehmen, tritt der 19-jährige aufs Gas. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte anschließend in einen Betonpoller, heißt es von der Polizei Kärnten gegenüber SALZBURG24.

Häftling wollte seinen Audi testen

Nach dem Unfall ließ sich der Freigänger widerstandslos festnehmen. Gegenüber den Beamten gab er an, er wollte nur seinen Audi A8 testen. Der Mann wurde wieder in Justitzanstalt Salzburg überstellt, das Fahrzeug wurde stark beschädigt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Leogang: Rot-Kreuz-Mitarbeiter... +++ - Frau stürzt bei Brand in Hallw... +++ - Unwetter: Chiemsee Summer und ... +++ - NR-Wahl: Schnell-Liste tritt m... +++ - Berndorf: Person von Heuballen... +++ - Sturm wütet in Salzburg: Knapp... +++ - Person in Salzburg-Lehen aus S... +++ - Drei Verletzte bei Brand in He... +++ - Neun Personen beim Atrium West... +++ - Notorischer Salzburger Kunstdi... +++ - VCÖ-Bahntest: Silber für Salzb... +++ - Postings in rechtsextremem For... +++ - Pfarrwerfen: Fünf Verletzte be... +++ - Summer Fusion: Freiluftparty i... +++ - Nach Nein zu Pendlermaut: Padu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen