Salzburger Landesregierung: Andrea Klambauer im Kurzportrait

Akt.:
Ein politisch völlig unbeschriebenes Blatt ist Andrea Klambauer (NEOS). Die 41-jährige Personalmanagerin (Geburtstag: 24. Februar 1977) aus Bad Hofgastein wird Landesrätin für Wohnbau, Wissenschaft, Integration und Kinderbetreuung – und sie hat die Agenden für Frauen, Familien, Jugend und Generationen, Chancengleichheit und Erwachsenenbildung inne.

Die gebürtige Wienerin absolvierte in Niederösterreich ein FH-Studium und arbeitete unter anderem zwei Jahre lang für Siemens in China. 2006 zog sie nach Salzburg, die vergangenen sieben Jahre war die dreifache Mutter für den Pongauer Telekommunikationsspezialisten Eurofunk Kappacher als Personalmanagerin für über 500 Mitarbeiter verantwortlich. Sie will sich vor allem für die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie einsetzen. Bei der Salzburger Landtagswahl 2018 war sie nach Spitzenkandidat Sepp Schellhorn am zweiten Listenplatz zu finden.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Mopedlenker kollidiert in Stad... +++ - 36 Flüchtlinge in Kleinbus gep... +++ - 74-Jähriger in Salzburg ausger... +++ - Wetter: Goldener Herbst bleibt... +++ - Fußgängerin in der Stadt Salzb... +++ - Salzburg AG will digitalisiert... +++ - Sanierungsarbeiten in der Siez... +++ - Aluminium-Gießerei in Lend vor... +++ - Suchtbericht: In Salzburg haup... +++ - Kassenreform: SGKK bekräftigt ... +++ - Betreiber von drei Salzburger ... +++ - Feuerwehr-Award: Großer Dank a... +++ - "Gib Acht": Salzburger Polizei... +++ - EuGH-Urteil: Kautabak ist auss... +++ - Fusion Sozialversicherung: Sal... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen