Salzburger Landtag stuft Kinderlärm als nicht schädlich ein

Akt.:
4Kommentare
Salzburger Landtag stuft Kinderlärm als nicht schädlich ein
Kinderlärm soll im Land Salzburg nicht als schädlich gelten. Der zuständige Ausschuss des Landtages beschloss das am Mittwoch einstimmig.

Konkret soll nun die Landesregierung eine Novelle zum Bautechnikgesetz vorlegen und prüfen, welche sonstigen Rechtsnormen von dieser Materie betroffen sind und ebenfalls novelliert werden sollen.

Kinderlärm ist keine Belästigung

Im Bautechnikgesetz soll festgelegt werden, dass die in Schulen, Kindergärten, Horten, Tagesbetreuungseinrichtungen, Spielplätzen und dergleichen im Rahmen des gewöhnlichen Betriebes von Kindern verursachten Geräuschemissionen nicht als Belästigung gelten, die das örtlich zumutbare Maß übersteigt.

Pallauf will “die Kirche im Dorf” lassen

Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf (ÖVP) bezeichnete in der Debatte das Thema Kinderlärm bei der gesetzlichen Regelung als “wunden Punkt”. Durch den Antrag solle “die Kirche im Dorf gelassen werden”, da Kinder im Spiel nun einmal Lärm erzeugen. Abgeordnete Nicole Solarz (SPÖ) sagte, statt “Kinderlärm” sei die Bezeichnung “Zukunftsmusik” passender. LAbg. Friedrich Wiedermann (FPÖ) forderte mehr Freiräume für Kinder bei neuen Wohnanlagen. Abgeordnete Gabriele Fürhapter (Team Stronach) sprach sich für einen gesellschaftlichen Konsens beim Umgang mit Kinderlärm aus, mehr natürliche Freiräume seien wichtig. Und seitens der Grünen äußerte LAbg. Barbara Sieberth ebenfalls den Wunsch nach einem besseren Nachbarschaftsgefüge.

 

Auf Spielplätzen und vor Schulen bzw. Kindergärten ist ein erhöhter Lärmpegel zumutbar. (Foto: Bilderbox) Auf Spielplätzen und vor Schulen bzw. Kindergärten ist ein erhöhter Lärmpegel zumutbar. (Foto: Bilderbox) ©

Barbara Erblehner-Swann von der Kinder- und Jugendanwaltschaft informierte, dass bereits in Oberösterreich, Wien, dem Burgenland und der Steiermark Geräuscheinwirkungen von Kinderbetreuungseinrichtungen, Schulen und Spielplätzen von der Definition des schädlichen Lärms ausgenommen seien. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Frau stürzt bei Brand in Hallw... +++ - NR-Wahl: Schnell-Liste tritt m... +++ - Berndorf: Person von Heuballen... +++ - Sturm wütet in Salzburg: Knapp... +++ - Person in Salzburg-Lehen aus S... +++ - Drei Verletzte bei Brand in He... +++ - Neun Personen beim Atrium West... +++ - Notorischer Salzburger Kunstdi... +++ - VCÖ-Bahntest: Silber für Salzb... +++ - Postings in rechtsextremem For... +++ - Pfarrwerfen: Fünf Verletzte be... +++ - Summer Fusion: Freiluftparty i... +++ - Nach Nein zu Pendlermaut: Padu... +++ - Polizeihubschrauber birgt am H... +++ - Pfefferspray-Attacke bei versu... +++
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel