Salzburger Liga: Tops und Flops der 7. Runde

Akt.:
Bischofshofen (re.) nahm auch die Hürde Hallwang (li.) mit Bravour.
Bischofshofen (re.) nahm auch die Hürde Hallwang (li.) mit Bravour. - © Krugfoto
Bischofshofen ist weiterhin das Maß der Dinge in der Salzburger Liga. Neben den Pongauern bleiben auch Eugendorf und Bürmoos nach sieben Runden ungeschlagen. Im Keller warten fünf Mannschaften auf den zweiten Saisonsieg.




Nach dem 6:0-Kantersieg gegen Zell am See setzte Aufsteiger Strobl erneut ein kräftiges Ausrufezeichen.

TOPS: Strobl sorgt erneut für Aufsehen

Für eine Sensation sorgte Strobl am Dienstagabend gegen Titelkandidat Neumarkt. Beim 2:1-Sieg traf der erst 19-jährige Michael Strassl doppelt für den Aufsteiger. Wie gewohnt impfte Strobl-Coach Heissl seinem Team einem Matchplan ein. “Die Truppe hat die Vorgaben perfekt umgesetzt. Ein riesen Kompliment für diese Leistung”, strahlte Heissl, dessen Team mit zehn Punkten Rang sieben inne hält. Für Neumarkt konnte nur Goalgetter Hübl den Anschlusstreffer erzielen – die zweite Niederlage war somit perfekt und der Rückstand auf Leader Bischofshofen wuchs auf sechs Zählern an.

Bischofshofen eilt vorne weg

Mit solchen Leistungen ist der souveräne Tabellenführer nur schwer zu stoppen. Gegen Nachzügler Hallwang ließ die Polak-Elf nichts anbrennen und siegte verdient 2:0. Die Tore fielen erst in der zweiten Hälfte, da Hallwang bis dato sehr gut organisiert agierte. Spielmacher Antunovic und Flügelflitzer Barksdale fixierten innerhalb von sieben Minuten den sechsten Sieg im siebten Spiel. “Gegen diese Mannschaft ist eine Niederlage kein Beinbruch. Für uns zählen andere Gegner”, erklärte Hallwang-Trainer Wimmer.

Cameron Barksdale (li.) besorgte mit einer schönen Direktabnahme das 2:0 für Bischofshofen./Krugfoto Cameron Barksdale (li.) besorgte mit einer schönen Direktabnahme das 2:0 für Bischofshofen./Krugfoto ©

FLOPS: Violetter Erfolgslauf endete in Bergheim

Nach sieben ungeschlagenen Runden setzte es für Absteiger Austria Salzburg in Bergheim mit einem 5:2 die erste Niederlage und gleichzeitig eine derbe Klatsche. Die Violetten waren der Strasser-Crew in allen Belangen unterlegen und konnten mit dem – nicht höher ausgefallenem – Ergebnis sogar noch gut leben. Für Bergheim trafen neben einem Pernsteiner-Doppelpack auch noch Prötsch, Ziss und Purkrabek. Dennoch ist die Pleite für Austria-Coach Schneidhofer kein Beinbruch: “Mit dem Ausfall von Öbster und den vielen Youngsters kann so etwas mal passieren.”

Nachzügler treten im Gleichschritt am Fleck

Fünf Teams warten auch nach der siebten Runde auf den zweiten Dreier. Neben SAK, das sich gegen Golling 1:1 trennte, zog Zell am See gegen den ersten Bischofshofen-Verfolger Eugendorf beim knappen 3:2 den Kürzeren. Ebenso hatte Union Hallein gegen effektive Bürmooser mit 3:0 das Nachsehen. Kuchl belohnte sich nach einem 0:3-Rückstand mit einem Remis. Die Tennengauer hatten sogar durch Kaindl den Siegestreffer am Fuß. Ganz bitter endete das Duell gegen Bramberg für Schlusslicht Altenmarkt. Die Deliu-Crew musste durch den ersten Saisontreffer von Ronacher das 2:3 hinnehmen. Mit drei Zählern und dem schlechtesten Torverhältnis (9:20) kommen die Altenmarkter weiterhin nicht vom Tabellenende heraus.

Salzburger Liga: 7. Runde

Strobl – Neumarkt 2:1 (2:0)
SAK 1914 – Golling 1:1 (0:1)
Bergheim – Austria Salzburg 5:2 (3:1)
Bürmoos – U. Hallein 3:0 (3:0)
Hallwang – Bischofshofen 0:2 (0:0)
Kuchl – Straßwalchen 3:3 (0:2)
Eugendorf – Zell am See 3:2 (1:0)
Altenmarkt – Bramberg 2:3 (1:2)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Ein Kilometer lange neuer Radw... +++ - Unbekannte demolieren Reihe an... +++ - 19-Jähriger schlägt auf Salzbu... +++ - Innsbrucker Bundesstraße: Verl... +++ - Betrüger erleichtert Pensionis... +++ - Red-Bull-Chef Mateschitz soll ... +++ - Elisabethinum feiert 100. Gebu... +++ - Einbrecher treiben Unwesen in ... +++ - BORG in Radstadt feiert 50-jäh... +++ - Feuerwehrjugend Bruck übt 24-S... +++ - Hospizbegleiterin Lieselotte J... +++ - Herbst meldet sich mit Sonnens... +++ - Schauriges Treiben bei der "Na... +++ - Nachbar mit Fußtritten und Fau... +++ - Spektakuläre Show der Untersbe... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen