Salzburger Polizei wies Einmietbetrüger 28 Straftaten nach

Der Mann richtete einen Schaden von 16.000 Euro an.
Der Mann richtete einen Schaden von 16.000 Euro an. - © Bilderbox
Die Polizei hat einem am 6. Februar 2017 im Salzburger Skiort Obertauern festgenommenen Polen nun insgesamt 28 Betrügereien und Einbruchsdiebstähle nachgewiesen. Außerdem soll der 38-Jährige auch in Bayern sein Unwesen getrieben haben. Alleine bei den Straftaten in Österreich gehen die Ermittler derzeit von einem Schaden von gut 16.000 Euro aus.

Der Mann war seit vergangenem Dezember immer wieder in Beherbergungsbetrieben in Salzburg, Kärnten und Tirol unterwegs und ging immer nach der gleichen Masche vor.

Aufenthalte für Diebstähle genutzt

Er mietete sich unter falscher Identität in Hotels ein und trug in die Gästeblätter einen von fünf Alias-Namen ein, die er sich zugelegt hatte. Seine Aufenthalte nutzte der 38-Jährige dann immer wieder auch für Diebstähle.

Geld auf deutsches Konto überwiesen

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann in einem Fall den Zentralschlüssel eines Hotels stahl und dann Zimmer und Büroräume durchsuchte. Bei seinen Diebeszügen erbeutete er etwa eine wertvolle Uhr, meist aber Bargeld, das er sich auf sein Konto in Deutschland überwies.

In Obertauern gefasst

Als der Pole Anfang Februar erneut versuchte, sich mit einer falschen Identität in ein Hotel in Obertauern einzumieten, kam das einer Rezeptionistin verdächtig vor. Die Frau verständigte die Polizei. Der Mann versuchte zwar noch zu flüchten, was Mitarbeiter des Hotels verhindern konnten. Seitdem sitzt der 38-Jährige in U-Haft.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Paket mit Schmuckkollektion au... +++ - E-Auto-Ladestationen: Förderun... +++ - Transporter kippt in der Stadt... +++ - Bettelverbot: Stadt Salzburg b... +++ - Pendler in Salzburg: Mayr vers... +++ - Salzburgerin ist neue Generald... +++ - GIS-Mitarbeiter mit Eintragung... +++ - Selbstfahrendes Postauto: Pake... +++ - Zoo Salzburg: Jaguar-Weibchen ... +++ - Liste Pilz berät über Antritt ... +++ - Erster Schnee auf rund 1.000 M... +++ - Hallwang hat neue Volksschule +++ - Kind in Hellbrunner Straße sch... +++ - Reihe an Einbrüchen am Wochene... +++ - Chaosfahrt in Straßwalchen: 43... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen