Salzburger Straßenreiniger sammeln an Silvester 16 Tonnen Müll

Akt.:
Die Straßen waren nach den Feiern von Müll gesäumt.
Die Straßen waren nach den Feiern von Müll gesäumt. - © FMT-Pictures/TA
250 Arbeitsstunden, 16 Tonnen Glas und anderer Müll: Das ist die Bilanz der Salzburger Straßenreiniger in der Silvesternacht. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Müllmenge um 3,5 Tonnen an.

Wie jedes Jahr war die Salzburger Altstadt zum Jahreswechsel ein Treffpunkt für Menschen aus aller Welt. Auf den Straßen und Plätzen wurde das Neue Jahr ausgelassen begrüßt.
Doch während die einen noch mit Sektflaschen in der Hand auf das große Feuerwerk warteten, hatten 26 Mann vom städtischen Bauhof mit ihren Lieben schon längst alkoholfrei auf das Neue Jahr angestoßen und sich auf den Weg zu ihrem Arbeitsplatz nach Liefering gemacht.

Nach dem Silvesterfeuerwerk geht es für die Müllsammler richtig los

Punkt 0.30 Uhr starteten sie von hier zum nächtlichen Einsatz in die Altstadt – 19 Kollegen mit Besen und Schaufeln, dazu noch vier Kehrmaschinen, ein Kranwagen und ein Lader. Erst einmal hieß es, die Staatsbrücke und Hauptstraßen wieder frei befahrbar zu machen: Diese konnten von der Polizei bereits um 3.25 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden. In weiterer Folge wurden die Altstadt-Kais und –Plätze, die Neustadt mit dem Bahnhof, die Stadtberge etc. von Scherben und Müll gesäubert. Bis 10 Uhr hatten die Männer der Bauregie in rund 250 Arbeitsstunden 16 Tonnen Glas und Abfall eingesammelt.

Trendumkehr: Müllmengen steigen an Silvester

Im Vorjahr wurden mit 12,5 Tonnen 3,5 Tonnen weniger Müll eingesammelt. Nach einem rücklaufigen Trend von der Rekordmenge von 30 Tonnen im Jahr 2014 über 15 Tonnen 2015 und neun Tonnen 2016 kehrte sich der Trend somit in den letzten beiden Jahren um. Auch von 2016 auf 2017 stieg die Müllmenge um 3,5 Tonnen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schneeleopard "Kiran" plötzlic... +++ - Berichterstattung zur Salzburg... +++ - Landtagswahl: 34.790 Wahlkarte... +++ - Lkw und Pkw kollidieren auf B1... +++ - Natur holt Rückstand durch seh... +++ - Betriebsversammlung wird zum P... +++ - Biker (41) stirbt bei Frontalc... +++ - Sepp Schellhorn kocht für Tind... +++ - Salzburgs Schüler sind fit in ... +++ - Schwerer Verkehrsunfall auf B1... +++ - Mann mit Messerstich in Bauch ... +++ - Salzburger Hauptbahnhof: 54 Ve... +++ - Salzburger Rauchfangkehrer wei... +++ - Landeswahlvorschläge für Landt... +++ - Tipps: So soll ich mich bei Mo... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen